Konstantin Wecker geht 2019 mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie auf Tour

(Text: Veranstalter) Konstantin Wecker und die klassische Musik - für viele Wecker Fans gehören Violine, Bratsche und Cello seit jeher zu dem Münchner Liedermacher - genau wie das Klavier und seine Stimme. Für diese und alle Freunde klassischer Musik dürfte die folgende Ankündigung eine freudige Nachricht sein:

Im kommenden Jahr wird Konstantin Wecker mit dem Kammerorchester der Bayrischen Philharmonie dirigiert von Mark Mast auf große Konzertreise gehen.

 

Alle Termine der Tour auf einen Blick:

16.06.2019 Würzburg, Songs an einem Sommerabend
21.06.2019 Stuttgart, Freilichtbühne Killesberg
19.07.2019 A – Linz, Domplatz
20.07.2019 A – Tulln, Donaubühne
24.07.2019 Eyrichshof, Schlosshof Open Air
11.08.2019 Darmstadt, Darmstädter Residenzfestspiele
07.10.2019 Berlin, Philharmonie
14.10.2019 Köln, Philharmonie
17.10.2019 Hamburg, Laeiszhalle

29.10.2019 München, Philharmonie
30.10.2019 München, Philharmonie

04.11.2019 Düsseldorf, Tonhalle
10.11.2019 Wuppertal, Stadthalle
14.11.2019 Dresden, Kulturpalast
25.11.2019 Dortmund, Konzerthaus
26.11.2019 Essen, Philharmonie
27.11.2019 Hannover, Kuppelsaal
28.12.2019 Erfurt, Alte Oper
30.12.2019 Mainz, Rheingoldhalle

 

Die Tickets sind im Vorverkauf unter den nachfolgenden Links www.wecker.de / facebook.de erhältlich.

 

Konstantin Wecker und der Dirigent der Bayerischen Philharmonie Mark Mast verbindet eine nunmehr fast 20-jährige Zusammenarbeit. 2019 sind sie wieder auf der Bühne vereint, um mit alten und neuen Konstantin Wecker Songs den globalen Traum einer herrschaftsfreien Welt zu zelebrieren und ihre Stimme gegen Krieg und die drohende Faschisierung Europas und der Welt zu erheben.

Wer den bekennenden Pazifisten kennt weiß, dass Konstantin Wecker auch mit seinen „Weltenbrand“ Konzerten das Gute suchen und Mut, Zuversicht und Lebensfreude verbreiten wird. Und dies mit der außergewöhnlichen Kraft eines phänomenalen Orchesters.