Wir töten Stella

Genre: Drama

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Matthias Brandt, Martina Gedeck, Mala Emde, Julius Hagg, Alana Bierleutgeb,

Produzenten: Dieter Pochlatko, Jakob Pochlatko, Julian Roman Pölsler,…

Regisseur: Julius Pölsler

 

Verleih: Picture Tree International / AV-Visionen

Kinostart: 18.01.2018

 

Inhalt:

Stella, unerfahren und jung, geht ahnungslos ihrem Untergang entgegen. Richard verführt sie, seine Frau Anna beobachtet die Affäre mit kühlem Blick. Stella wird das Opfer einer kaputten, bürgerlichen Familienidylle, die mit allen Mitteln aufrechterhalten werden muss. Annas Niederschrift der eigenen Mitschuld ist die beklemmende Bestandsaufnahme einer einsamen Heldin, Ehefrau und Mutter...

 

Kritik:

Wir töten Stella“ überzeugt mit beeindruckenden Landschaftsaufnahmen in den österreichischen Bergen. Es ist eine spannende, aber auch zugleich verwirrende Geschichte, die nicht so leicht zu durchschauen ist. Da muss man schon genau aufpassen, um den Film zu verstehen und um mitzubekommen um was es geht.

Der Soundtrack ist dezent, aber dafür sehr spannend gehalten und die Rolle der Anna ist sehr gut und einfühlsam von der Schauspielerin Martina Gedeck dargestellt. Dem ist nichts hinzuzufügen!