Whatever Happens

Genre: Drama, Romantikkomödie

FSK: ab 6 Jahren

Darsteller: Fahri Yardim, Sylvia Hoeks, David Zimmerschied, Amelie Kiefer, Bastian Hagen, Victoria Mayer, Torben Liebrecht, Alexander Beyer, Eckhard Preuß, Helena Prison,…

Produzenten: Niels Laupert, Benedikt Böllhoff, Max Frauenknecht, Dr. Benjamin Grosch

Regisseur: Niels Laupert

 

Verleih: Universum Film

Kinostart: 30.11.2017

 

Inhalt:

Die Trennung ist beschlossen: Hannah und Julian treffen sich noch ein letztes Mal zur Wohnungsübergabe, die kurz und schmerzlos über die Bühne gehen soll. Zumindest ist das der Plan. Es verläuft nichts wie gedacht und so sitzen die beiden ausgerechnet am Silvesterabend gemeinsam in ihrer ehemaligen Wohnung fest. Obwohl sie schon längst auf der Party ihrer besten Freunde sein müssten, um einen letzten gemeinsamen Auftritt hinzulegen.

Hannah und Julian lernten sich vor 7 Jahren bei einer Wohnungsbesichtigung kennen. Aus den widerwilligen Mitbewohnern wurde ein ungleiches, aber auch sich liebendes Paar. Julian ließ Hannah den Vortritt und steckte beruflich zurück, um sich um die gemeinsame Tochter zu kümmern. So entfernen sich die beiden immer mehr voneinander und ihren Alltag teilen sie zunehmend mit anderen. Als sie endlich am Tiefpunkt ihrer Beziehung angekommen sind, steht da plötzlich ein ungelöster Konflikt aus der Vergangenheit im Raum...

 

Kritik:

Whatever Happens“ ist eine moderne Liebesgeschichte bei der ein Paar, das weniger mit äußeren Konventionen als vor allem mit den eigenen Erwartungen und Ansprüchen zu kämpfen hat, im Mittelpunkt steht.

Der Film begeistert auch mit einem traumhaft schönen, berührenden und gefühlvollen Soundtrack, der u. a. dem Country Genre einzuordnen ist.

Durch den Film soll gezeigt werden, dass es auch noch Familie und andere schöne Dinge gibt und man nicht immer nur an die Karriere denken soll.