What Happened To Monday?

Genre: Science Fiction, Thriller

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Noomi Rapace, Glenn Close, Willem Dafoe, Marwan Kenzari, Christian Rubeck,…

Produzenten: Raffaella De Laurentiis, Philippe Rousselet, Fabrice Gianfermi,...

Regisseur: Tommy Wirkola

 

Verleih: Splendid Film GmbH

Kinostart: 12.10.2017

 

Inhalt:

In naher Zukunft zwingen Überbevölkerung und Hunger die globale Regierung zu einer drastischen Ein-Kind-Politik. Seit die sieben Settman-Schwestern heimlich in einem provisorischen Krankenhaus geboren wurden, treiben sie ein Versteckspiel mit dem Kinder-Zuteilungsbüro. Die Behörde, geleitet von der gnadenlosen Nicolette Cayman, ahndet jeden Verstoß gegen die strenge Familienplanung. Der Großvater Terrence Settman zog die sieben Schwestern groß und nannte sie Monday, Tuesday, Wednesday, Thursday, Friday, Saturday und Sunday. Jede von ihnen darf nur an einem Tag pro Woche das Haus verlassen und muss sich als dieselbe Person ausgeben: Karen Settman. Für die anderen sechs wird ihr Zuhause zum Gefängnis. Der Plan funktioniert und stellt das Überleben aller Schwestern sicher. Jedenfalls solange, bis eines Montags Monday nicht wieder nach Hause kommt...

 

Kritik:

What Happened To Monday“ ist ein sehr spannender und fesselnder Film, in dem auch die Politik mal wieder eine bedeutende Rolle spielt. Der Science Fiction Thriller ist sehr spannend und fesselnd erzählt, an manchen Stellen sogar fast zu spannend und der Soundtrack ist sehr actionreich gehalten.

Romantik kommt in dem Thriller genauso wenig zu kurz wie traurige Momente.

Noomi Rapace bietet großartige, darstellerische Leistungen in der siebenfachen Hauptrolle des einzigartigen und actionreichen Science-Fiction-Abenteuer. Rapace spielt die mehrfache Hauptrolle ausgezeichnet, aber was anderes ist man von der Schauspielerin auch gar nicht gewöhnt. Sie spielt so einfühlsam und beeindruckend, dass einem bei den traurigen Momenten gleich selber die Tränen kommen. Ein wenig Humor kommt in dem Thriller auch nicht zu kurz.