Weightless

Genre: Drama

FSK: ab 6 Jahren

Darsteller: Alessandro Nivola, Julianne Nicholson, Johnny Knoxville, Eli Haley, Phoebe Young, Marc Menchaca, Siobhan Fallon Hogan, K. Todd Freeman,…

Produzenten: Patrick Milling-Smith, Greg Shapiro, Erin Wile,…

Regisseur: Jaron Albertin

 

Verleih: Kinostar

Kinostart: 31.01.2019

 

Inhalt:

Der introvertierte Joel arbeitet auf der Müllhalde in Fulton County, von wo er hin und wieder eine Glasflasche mit nach Hause nimmt. Ansonsten ist sein Leben nicht besonders aufregend. Als seine Exfrau spurlos verschwindet, muss sich der Eigenbrötler plötzlich um den gemeinsamen Sohn Will (10 Jahre, 250 Pfund) kümmern, den er vorher noch nie gesehen hat und der aufgrund eines Traumas kein Wort spricht. Der Nachbarstochter Carla gelingt es, sich mit Will anzufreunden und findet Zugang zu dem Jungen. Joel beginnt sich mit der Vaterrolle anzufreunden und entsprechende Gefühle für seinen Sohn zu entwickeln, doch sein Arzt Dr. Mc Leod glaubt er sei mit der Situation überfordert und möchte Will an eine Pflegefamilie vermitteln...

 

Kritik:

Typische Männer-Bargespräche treffen in dem Film auf Humor und romantische Momente. Berührend Musik und wunderschöne Aufnahmen runden einen etwas seltsamen, verwirrenden Film ab.

In der Thematik des Films geht es um Verantwortung und Wahrheit. Es wird gut dargestellt, dass man im Leben Verantwortung übernehmen muss, gerade dann, wenn man ein Kind in die Welt gesetzt hat.

Außerdem hat der Film auch beeindruckende Luft- und Tieraufnahmen zu bieten und er zeigt auch wie ungerecht andere Kinder sein können, wenn irgendwer nicht in das Schema der Allgemeinheit eingeordnet werden kann.

Der Film zeigt die Ungerechtigkeit und das Mobbing auf so beeindruckende Art, dass in einem Wut und Frust hochkommen. Ganz gleich ob man dick ist, Sprachprobleme hat oder ob man eine andere Hautfarbe hat, all das sind noch lange keine Gründe andere zu mobben...

Man soll sich zuerst an die eigene Nase fassen und den Dreck wegkehren.

Auch Menschen, die anders sind, haben Gefühle und wollen lachen können.

Ein Horror-Szenario für alle Eltern, wenn das eigene Kind zum Mobbingopfer wird. Nur wenn man persönlich von Mobbing betroffen ist, kann man wissen wie es einem in solchen Situationen geht!

Eine Vater-Sohn-Geschichte die berührt und zu Tränen rührt!

Eine Geschichte, die so ernst ist, dass sie einfach gezeigt werden muss...