Venom

Genre: Science Fiction, Action

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Tom Hardy, Michelle Williams, Riz Ahmed, Woody Harrelson, Reid Scott, Jenny Slate, Michelle Lee, Sam Medina,…

Produzenten: Avi Arad, Amy Pascal, Matthew Tolmbach,

Regisseur: Ruben Fleischer

 

Verleih: Sony Pictures Germany

Kinostart: 03.10.2018

 

Inhalt:

Der neue Marvelfilm „Venom“ entführt in eine neue, düstere und nie dagewesene Welt. Der Anti-Held, der in einer symbiotischen Koexistenz mit seinem Wirt, dem Journalisten Eddie Brock, lebt, wird getrieben von einer äußerst zerstörerischen Kraft...

 

Kritik:

Einer der mysteriösesten, komplexesten und härtesten Marvel-Charaktere kommt nun ins Kino. Gespielt wird der Bösewicht von keinem geringeren als dem Oscar-nominierten Tom Hardy, der die Rolle des tödlichen Beschützers „Venom“ großartig umsetzt und für ordentlich Spannung sorgt. Der Film bietet atemberaubende, knallharte Action mit dunklem Humor und messerscharfen Spezialeffekten.

Wer es nicht mehr abwarten kann und schon einen kleinen Einblick in die Geschichte des eigenständigen Solofilm des aus den „Spider-Man“-Comics bekannten Bösewichts/Antihelden „Venom“ werfen möchte, bekommt mit diesem Trailer einen ganz kleinen Einblick... http://bit.ly/Venom_Teaser-Trailer ! Es wird natürlich nicht zuviel verraten, denn sonst ist die Spannung raus und man braucht sich den Film nicht mehr im Kino anschauen!

In dem neuen Marvelabenteuer über den giftigen Antihelden geht es mal wieder um Macht und die Möglichkeit freie Entscheidungen zu treffen. Das Abenteuer überzeugt aber natürlich auch wieder mit einem gelungenen, actionreichen Soundtrack und jeder Menge Spannung (fast zu viel für eine Altersfreigabe von 12 Jahren).

Ansonsten ist es aber ein wirklich gelungenes, aber auch sehr spannendes Marvelabenteuer für alle Fans von Superhelden bzw. deren Bösewichte.

Für all diejenigen, die sich für Marvel & Co. weniger interessieren, denen sei gesagt, dass „Venom“ bereits bekannt aus „Spiderman 3“ ist, wo er als eine außerirdische Lebensform, der Symbiont, die Persönlichkeit von Spiderman veränderte...

Nun bekommt auch er seinen eigenen Platz im Marvel-Universum.

Der Film ist auch ein wenig verwirrend, besonders aber dann, wenn man sich für Marvel & Co. weniger interessiert. Auf alle Fälle wird der Film aber auch all diejenigen in den Bann ziehen, die bislang noch nicht so viel mit Marvel-Filmen zu tun hatten, auch wenn es anfangs ein wenig verwirrend und kompliziert sein wird.

Wer sich bei Marvel auskennt, der weiß auch, dass noch lange nicht Schluss ist. Selbst wenn der eigentliche Film schon zu Ende ist. Man sollte also bis ganz zum Schluss sitzenbleiben, selbst wenn das Licht schon angeht, denn auch „Venom“ hält noch einen kleinen Nachtrag für alle Fans bereit, den man sich auf alle Fälle nicht entgehen lassen sollte.