Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe

Genre: Komödie, Fantasy

FSK: ab 6 Jahren

Darsteller: Paola Cortellesi, Stefano Fresi, Odetta Adado, Jasper Gonzales Cabal, Diego Delpiano, Robert Ganea, Francesco Mura, Clóe Romagnoli,...

Produzenten: Andrea Occhipinti, Mattia Guerra, Stefano Massenzi, Serena Sostegni,...

Regisseur: Michele Soavi

 

Verleih: Little Dream Pictures

Kinostart: 07.11.2019

 

Inhalt:

In der turbulenten Weihnachtskomödie „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ hütet Paola ein großes Geheimnis. Während sie tagsüber in einer Grundschule unterrichtet, verwandelt sie sich nachts in Befana, die Weihnachtshexe, welche den Kindern zum größten aller Feste die Geschenke bringt. Als jedoch ein gemeiner Spielzeughersteller Paola entführt, stößt das bei ihren Schülern auf große Skepsis.

Eine Gruppe von sechs tapferen Kindern geht dem ominösen Verschwinden ihrer Lehrerin auf den Grund. Hals über Kopf stürzen sie sich auf ihren Fahrrädern in ein großes Abenteuer, mit dem Ziel ihre Lehrerin und die geliebte Weihnachtshexe zu finden. Gelingt es der Truppe Befana zu befreien und nicht nur ihre Lehrerin, sondern auch das Weihnachtsfest zu retten...?

 

Kritik:

Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ lädt in der Vorweihnachtszeit zu einem unterhaltsamen Familienspaß ins Kino ein und bietet nicht nur einen spannenden Einblick in eine bezaubernde italienische Legende mit den damit verbundenen sympathischen Traditionen sondern bietet auch jede Menge Charme. Für Judith Rakers, die in der deutschen Fassung die Weihnachtshexe spricht, ist es die erste Synchronrolle, die sie mit bravour meistert.

All diejenigen, die das italienische Flair lieben, die sollten es sich auf keinen Fall entgehen lassen, den Film anzuschauen, aber auch für alle deutschen Kinder, die Traditionen lieben, ist dieser Film sicherlich etwas ganz besonderes. Wer kennt in Deutschland schon die Weihnachtshexe. Immer ist nur die Rede vom Christkind oder dem Weihnachtsmann, aber noch niemand hat etwas von der Weihnachtshexe gehört, die es natürlich nur in Italien gibt.

Durch den Film soll wieder einmal ausgesagt werden, dass alle Menschen gleich sind und auch alle so behandelt werden sollten. Jeder einzelne hat Gefühle und darauf herumzutrampeln, nur weil z. B. der eine mehr Geld hat als der andere, ist unter jedem Niveau.

Mit Einfallsreichtum und Zusammenhalt kann man alle schaffen, auch eine Weihnachtshexe befreien...

In der Botschaft des Films geht es aber auch um Rache, Intrigen und Verzeihen. Besonders die jüngsten Fans, an die der Film in erster Linie gerichtet ist, müssen lernen verzeihen zu können. Selbst wenn es noch so wehtut, so muss man auch mal verzeihen können.

Ein wunderschöner Soundtrack und traumhaft schöne Aufnahmen der italienischen Landschaft runden das Fantasy-Weihnachtsabenteuer ab.

Durch den Film wird auch ausgesagt, dass Kinder schlauer sein können als Erwachsene.

Nicht zuletzt geht es aber auch um die „erste“ Liebe, was auch gut in den Film integriert ist, denn schließlich heißt es ja immer: Weihnachten, das Fest der Liebe!

Auf alle Fälle aber ein rundum gelungenes Weihnachtsabenteuer, ganz nach italienischer Art, für Jugendliche und alle jung gebliebenen Erwachsenen.

Die wichtigste Botschaft des Film ist aber die Übermittlung von Einfallsreichtum und Zusammenhalt durch die Jugendlichen, denn gerade heutzutage wo alles nur noch von Mobbing, Arroganz und Intrigen regiert wird, wird die Botschaft in dem Film sehr deutlich übermittelt.

 

 

Zum Kinostart von dem liebevollen und kindgerecht gestalteten Weihnachtsabenteuer „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ könnt ihr bei uns nun 2 Kinotickets gewinnen. Wie ihr gewinnen könnt, entnehmt bitte aus den nachfolgenden Gewinnspielbedingungen...

 

So kannst Du mitmachen…

 

1. Like unsere Seite Events For You!

2. Like diesen Beitrag!

3. Teile diesen Beitrag!

 

Und ganz wichtig, beantwortet die folgende Frage:

 

Aus welchem Land kommt die Tradition von der „Weihnachtshexe“?

 

Unter allen Teilnehmern, die bei diesem Beitrag und unserer Seite bis 15. November auf „Gefällt mir“ geklickt haben und die Frage per Mail an redaktion@event-magazin.eu geschickt und richtig beantwortet haben, wir der Gewinner/die Gewinnerin ausgelost.

Kommentieren und Teilen ausdrücklich erwünscht!!!