Under the Silver Lake

Genre: Thriller, Komödie

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Andrew Garfield, Riley Keough, Topher Grace, Callie Hernandez, Don McManus, Jeremy Bobb, Riki Lindhome, Zosia Mamet,…

Produzenten: David Robert Mitchell, Michael De Luca, Chris Bender, Jake Weiner, Adele Romanski,…

Regisseur: David Robert Mitchell

 

Verleih: Weltkino Filmverleih

Kinostart: 06.12.2018

 

Inhalt:

Hollywood, Los Angeles. Obwohl die Miete für sein Appartement überfällig ist, hegt Sam keinerlei Ambitionen, einen Job zu finden. Lieber hängt er auf seinem Balkon herum, liest Comics und beobachtet die Nachbarinnen durchs Fernglas. Als ihn die umwerfend schöne Sarah eines Abends zu sich einlädt, kann er sein Glück kaum fassen. Doch am nächsten Morgen ist sie spurlos verschwunden. Sam wittert eine globale Verschwörung, die Millionäre, Celebrities, Hundemörder und urbane Mythen involviert. Seine Suche nach Sarah mutiert zur rauschhaften Odyssee durch den undurchsichtigen Dschungel der Großstadt...

 

Kritik:

Under the Silver Lake“ ist ein irrwitziges Abenteuer durch die Stadt der Engel. Der Mysterythriller ist ein unterhaltsamer Spaß für Genre-Fans und Filmliebhaber, der mit lässig, stylisch und mit filmischen Anspielungen überrascht. Es ist aber auch ein romantischer Thriller mit Spannung und ein wenig Humor. Alles in allem ein Thriller, der nicht langweilig wird.

Großartige Leistungen von Andrew Garfield, der in dem Film bestens mit Riley Keough harmoniert, treffen auf sehr berührende musikalische Momente, die voller Gefühl sind. Hinzu kommen Verschwörungstheorien und mysteriöse Zeichen, die auf andere Zeichen verwiesen.

Der Film ist auch eine gute Botschaft für all diejenigen, die zuhause sitzen und keinen Job haben.