The Many Saints of Newark

Genre: Krimi, Drama

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Alessandro Nicola, Leslie Odom Jr., Vera Farmiga, Jon Bernthal, Corey Stoll, Ray Liotta, Michela De Rossi, Michael Gandolfini, Billy Magnussen,…

Produzenten: David Chase, Lawrence Könner, Nicole Lambert, Michael Disco,…

Regisseur: Alan Taylor

 

Verleih: Warner Bros. GmbH

Kinostart: 04.11.2021

 

Inhalt:

Der junge Anthony Soprano wächst in einer der turbulentesten Phasen in der Geschichte Newarks auf. Er ist gerade erst ein junger Mann, als rivalisierende Gangster beginnen, die Vorherrschaft des mächtigen DiMeo-Verbrecherclans infrage zu stellen. Zugleich erschüttern heftige Rassenkonflikte die Stadt. Mittendrin in diesen Zeiten des Wandels: Anthonys geliebter Onkel Dickie Moltisanti, der damit zu kämpfen hat, seine beruflichen und privaten Verpflichtungen miteinander in Einklang zu bringen. Dickies Einfluss auf seinen Neffen ist es schließlich, der aus dem unbedarften Teenager den übermächtigen Mafiaboss macht, den wir später kennenlernen werden: Tony Soprano…

 

Kritik:

Mit „The Many Saints of Newark” legt New Line Cinema das mit Spannung erwartete Spielfilm-Prequel zur wegweisenden, preisgekrönten HBO-Dramaserie „Die Sopranos“ vor…

Im Film wird es ein Wiedersehen mit zahlreichen beliebten Figuren aus der Originalserie geben. „Die Sopranos“ ist eine der wichtigsten und einflussreichsten TV-Dramaserien aller Zeiten. Jetzt kommt endlich die Vorgeschichte über die „Soprano“-Brüder auf die Kinoleinwand.

Der Film ist genauso wie die TV-Serie bestens besetzt und begeistert mit jeder Menge Spannung, Humor und fesselnden Momenten.

In dem Film geht es um Machtkämpfe zwischen den unterschiedlichen Rassen und der italienischen Mafia, um illegale Geschäfte, Intrigen und ein wenig Mut.

Der Film überrascht mit einem wunderschönen Soundtrack, der u. a. dem Genre Countrymusik untergeordnet wird. Die Geschichte präsentiert auf beeindruckende Weise die Intrigen und Machtkämpfe der amerikanischen Polizei und dreht sich u. a. um Rassismus, aber nicht zuletzt handelt der Film von Ausschreitungen in Amerika.

Durch den Humor wird der Film unterhaltsamer, so dass es ein rundum gelungener, fesselnder und humorvoller Film ist.

Vorerfahrung zur Serie ist zwar zum Vorteil, aber nicht unbedingt ein Muss, denn man kommt schnell in die Geschichte rein.