The Lodge

Genre: Drama, Horror

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Riley Keough, Jaeden Martell, Lia McHugh, Richard Armitage, Alicia Silverstone, Daniel Keough, Lola Reid, Philippe Ménard, Jarred Atkin,…

Produzenten: Simon Oakes, Aliza James, Aaron Ryder, Paul Barbeau, Michael A. Jackman,...

Regisseure: Severin Fiala, Sergio Casci

 

Verleih: Square1 One Entertainment

Kinostart: 06.02.2020

 

Inhalt:

Horror hat ein neues Zuhause – und es liegt mitten im Wald!

Der Journalist Richard beschließt, die Weihnachtsferien mit seinen beiden Kindern Mia und Aidan sowie seiner neuen Freundin Grace in seiner gemütlichen, verschneiten Waldhütte in den Bergen zu verbringen.

Doch seine Kinder sind davon alles andere als begeistert: Sie trauen ihrer „zukünftigen“ Stiefmutter“ nicht über den Weg – und lassen sie das auch bei jeder Gelegenheit spüren. Als Richard beruflich für ein paar Tage in die Stadt fahren muss und seine Familie alleine in den Bergen zurück lässt, passieren jeden Tag neue, unheimliche Ereignisse, die Mia und Aidan in ihrer Meinung bestärken, dass mit Grace irgendetwas nicht stimmt. Und als die Geschwister dann auch noch äußerst grausame Details aus Graces Kindheit auf die Spur kommen, beginnt ein zunehmend eskalierendes Katz-und-Maus-Spiel, das die Drei an die Grenzen des Wahnsinns – und hindurch – führt...

 

Kritik:

Großartige Leistung von dem österreichischen Regie-Duo Veronika Franz und Severin Fiala. „The Lodge“ ist ein siedender, ultraspannender Trip in die Abgründe der menschlichen Seele.

Eine berührende Geschichte, in der es um den Tod einer Familienangehörigen geht und die damit verbundene Trauer. Nicht zuletzt geht es aber auch darum, wie man mit der Trauer umgeht.

Der Soundtrack ist sehr spannend gehalten und die Geschichte ist so spannend und fesselnd erzählt, dass der Film keineswegs langweilig wird.