The Last Duel

Genre: Drama, Historie

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Matt Damon, Adam Driver, Jodie Comer, Ben Affleck, Harriet Walter, Alex Lawther, Marton Csokas, William Houston, Oliver Cotton,…

Produzenten: Ben Affleck, Matt Damon, James Flynn, Jennifer Fox, Ridley Scott,…

Regisseur: Ridley Scott

 

Verleih: Walt Disney Home Entertainment

Kinostart: 14.10.2021

 

Inhalt:

Basierend auf wahren Begebenheiten erzählt der Film über das letzte in Frankreich gerichtlich angeordnete Duell zwischen Jean de Carrouges und Jacques Le Gris, zwei Freunden, die zu erbitterten Rivalen werden. Carrouges ist ein angesehener Ritter, bekannt für seine Tapferkeit und sein Geschick auf dem Schlachtfeld.

Le Gris ist ein normannischer Knappe, dessen Intelligenz und Eloquenz´ Frau Marguerite brutal übergriffig wird und dies vehement bestreitet, weigert sie sich, zu schweigen und bringt ihn vor Gericht – ein Akt der Tapferkeit und Willensstärke. Der darauffolgende Zweikampf auf Leben und Tod legt das Schicksal aller drei in Gottes Hand…

 

Kritik:

In imposanten, spektakulären Bildern, hochspannend und erstklassig besetzt, überzeugt nun die eindrucksvolle Geschichte einer Frau, die in Zeiten der weiblichen Unterdrückung ihre Stimme erhebt und entgegen der gesellschaftlichen Norm für ihre Wahrheit und Ehre einsteht, mit großartigen schauspielerischen Leistungen.

In der Geschichte geht es um die Gesellschaft, aber auch um Wahrheit und Ehre, Verrat und Rache.

Atmosphärische Aufnahmen treffen auf großartige schauspielerische Leistungen von allen Schauspielern. Besonders Adam Driver sollte man in diesem Film mal wieder im Auge behalten, der seine Rolle ausgezeichnet wiedergibt.

Untermalt wird die Geschichte von wunderschöner mittelalterlicher Musik. Ein wunderschöner Film mit einzigartigen Aufnahmen, die ein ganz besonderes Highlight sind und auch den Fans der mittelalterlichen Szene Aufmerksamkeit schenken werden. Der Humor wird in der Geschichte zwar nicht zu kurzgehalten, aber die Spannung steht natürlich über dem Humor. Spektakuläre Kampfszenen sorgen für eine richtig gute und fesselnde Geschichte.

Es geht aber auch um Macht und Intrigen, behandelt in der Erzählung den Bogen zwischen Arm und Reich und thematisiert einen Kampf zwischen Freunden, die zu Feinden werden.

Die historische Geschichte ist sehr spannend und nervenaufreibend, aber auch sehr fesselnd erzählt.

Zum Ende des Films dürfen dann aber auch mal die Tränen fließen. Also unbedingt Taschentücher bereithalten…

Man sollte aber auch unbedingt auf die Altersfreigabe bei dem Film achten, denn durch seine zahlreichen Kampf- und Schlachtszenen hat der Film keine Jugendfreigabe mehr bekommen und ist mit einer FSK von 16 Jahren sehr gut weggekommen.