The Farewell

Genre: Drama, Komödie

FSK: ohne Altersbeschränkung

Darsteller: Awkwafina, Zhao Shuzhen, Lu Hong, Tzi Ma, Diana Liu, Han Dian Chen, Aoi Mizuhara,...

Produzenten: Daniele Melia, Marc Turtletaub, Peter Saraf, Andrew Miano, Chris Weitz, Jane Zheng,…

Regisseurin: Lulu Wang

 

Verleih: DCM Filmdistribution

Kinostart: 19.12.2019

 

Inhalt:

Die selbständige Autorin Billi lebt in den USA. Von ihren Eltern Haiyan und Jian, die in China leben, erfährt sie, dass bei ihrer geliebten Großmutter, ihrer Nai Nai, Krebs im Endstadium diagnostiziert wurde. Nai Nai bleiben nur noch wenige Wochen zu leben, doch die Familie hat sich entschieden ihr dies zu verschweigen. Bei der geplanten Hochzeit für Billis Cousin Hao Hao, soll die verstreut im Ausland lebende Familie ein letztes Mal zusammenkommen, um mit Nai Nai Zeit zu verbringen.

Während Billi versucht die Lüge aufrecht zu erhalten und dabei durch das ständige Minenfeld familiärer Erwartungen steuert, stößt sie auf Dinge, die ihr eigenes Leben verändern. Es ist die Chance sowohl das Land ihrer Kindheit als auch den wundersamen Geist ihrer Großmutter wieder zu entdecken...

 

Kritik:

The Farewell“ ist die unglaubliche, wahre Geschichte einer Lüge.

Es ist eine berührende Geschichte über den Zusammenhalt in einer Familie. Als Familie hält man zusammen und gibt sich gegenseitig Halt, Liebe und man unterstützt sich gegenseitig.

Es geht um Trauer, Verlust, aber auch um die Liebe und um Zusammenhalt. Die Botschaft des Films sagt aus, dass man auch mal traurig sein darf.

Alles in allem eine Hommage an alle Mütter dieser Welt!

Der Film zeigt auch wie unterschiedlich die Musik sein kann und wie die Menschen damit umgehen. Es geht auch darum, dass man das Beste aus seinem Leben macht und sich nicht verbiegen lässt.