The Birth of A Nation - Aufstand zur Freiheit

Genre: Biografie, Historie, Drama

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Nate Parker, Armie Hammer, Mark Boone Junior, Colman Domingo, Esther Scott,…

Produzenten: Jason Michael Berman, Aaron L. Gilbert, Preston L. Holmes, Nate Parker, Kevin Turen,…

Regisseur: Nate Parker

 

Verleih: Twentieth Century Fox

Kinostart: 13.04.2017

 

Inhalt:

The Birth of A Nation – Aufstand zur Freiheit“ basiert auf der wahren Geschichte von Nat Turner. Nat ist ein gebildeter Sklave und Prediger, der im Süden der Vereinigten Staaten von Amerika 30 Jahre vor Ausbruch des amerikanischen Bürgerkriegs angesiedelt ist. Samuel Turner, sein vom Bankrott bedrohter Besitzer, nimmt das Angebot an, die Fähigkeiten von Nat als Prediger einzusetzen, um beruhigend auf rebellische Sklaven einzuwirken. Im Zuge seiner Tätigkeit wird Nat Zeuge von unzähligen Grausamkeiten – gegen ihn selbst, seine Frau und befreundete Sklaven. In der Hoffnung, sein Volk in die Freiheit zu führen, zettelt er einen Aufstand an...

 

Kritik:

Der Film, durch den klar wird, wie schwer es ist, sich in der heutigen Zeit mit einer anderen Hautfarbe, Behinderung oder Sprachproblemen durchzusetzen, ist wirklich sehr beeindruckend und die Geschichte sehr einfühlsam erzählt.

Neben ruhigen, besinnlichen Klängen, die zum Soundtrack zählen, dürfen sich die Kinobesucher auch über Gospel- und Countrysongs freuen. Der Soundtrack zu dem Drama ist bestens gewählt und eignet sich durch die unterschiedlichen musikalischen Klänge bestens zu der Biografie. Natürlich kommt auch die Romantik nicht zu kurz, die in einer wahren Geschichte nicht fehlen darf. Der Humor hält sich zwar in Grenzen, aber über ein paar Szenen zum Schmunzeln dürfen sich die Zuschauer dann doch freuen.

Traumhaft schöne Natur- und Landschaftsaufnahmen runden das Filmhighlight ab und ganz nach dem Motto „Geld ist nicht alles im Leben. Viel wichtiger ist die Liebe, denn auch ohne Geld kann man einen Menschen lieben.“ richtet sich der Film an all diejenigen, für die Äußerlichkeiten und Reichtum im Vordergrund stehen. Nicht zuletzt spielt auch die Religion eine bedeutende Rolle in der wahren Geschichte von Nat Turner.