SKIN

Genre: Drama, Biografie

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Jamie Bell, Danielle Macdonald, Bill Camp, Vera Farmiga, Mike Colter, Daniel Henshall, Louisa Krause, Zoe Colletti, Kylie Rogers, Colbi Gannett,…

Produzenten: Jaime Ray Newman, Guy Nattiv, Oren Moverman, Celine Rattray,...

Regisseur: Guy Nattiv

 

Verleih: 24 Bilder Filmverleih

Kinostart: 03.10.2019

 

Inhalt:

Bryon Widner trägt den Hass tief im Herzen und sichtbar auf der Haut. Seine zahlreichen Tätowierungen überziehen Körper, Gesicht und kahlrasierten Schädel – eingebrannte Verbildlichungen seiner Gewalttaten und Zeugnis einer von Hass und Unmenschlichkeit geprägten rechtsradikalen Gruppierung, angeführt von seinen Zieheltern „Ma“ Sheeran und „Pa“ Fred Krager. Als er die dreifache Mutter Julie kennenlernt und sie ungeahnte Gefühle der Liebe und Zugehörigkeit in ihm entfacht, beginnt er an seiner Ideologie zu zweifeln. Seinem zunehmenden Verantwortungsgefühl für ihr Wohl und das ihrer Töchter folgend, sucht er Hilfe beim afro-amerikanischen Menschenrechtsaktivisten Daryle, der nicht nur zur entscheidenden Stütze in seinem schwierigsten Prozess des Ausstiegs wird, sondern es ihm auch ermöglicht, seine verräterischen Symbole auf der Haut wieder loszuwerden. Es beginnt ein langwieriger und sehr schmerzhafter Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit...

 

Kritik:

„Skin“ basiert auf einer wahren Geschichte und ist ein eindringliches, intensives und aufrüttelndes Thriller-Drama nach wahren Begebenheiten. Es ist die Geschichte einer schmerzhaften Verwandlung und einer gro0en Liebe. Der Film geht unter die Haut und macht wütend!

„Skin“ ist ein fesselnd erzähltes Drama über Nazis und was passieren kann, wenn sich einer dazu entschließt aus der Gruppe auszusteigen, weil er z. B. eine Familie gründen möchte.

Alles in allem macht der Film wütend, rührt zu Tränen und lässt einen mitfiebern, was wohl als nächstes kommt.