Scream - Es ist immer jemand, den du kennst

Genre: Horror, Thriller - FSK: ab 16 Jahren - Darsteller: Marley Shelton, Neve Campbell, Courteney Cox, Melissa Barrera, David Arquette, Jenna Ortega, Dylan Minnette, Jack Quaid, Mikey Madison,… - Produzenten: Paul Neinstein, Gary Barber, William Sherak, Cathy Konrad, Ron Lynch,… - Regisseure: Matt Bettinelli-Olpin, Tyler Gillett

 

Verleih: Paramount Picture Germany - Kinostart: 13.01.2022

 

Inhalt:

Niemand ist sicher in Woodsboro… und jeder verdächtig! Nach 25 Jahren ist Ghostface zurück, um das eigentlich beschauliche Örtchen erneut in Angst und Schrecken zu versetzen.

Diesmal hat es der psychopathische Mörder auf eine Gruppe junger Menschen abgesehen, die in einer Verbindung zu den Opfern und Überlebenden der vorherigen Woodsboro-Attentaten stehen.

Ein Teenager nach dem anderen wird niedergemetzelt und die Geheimnisse der Kleinstadt rücken immer mehr ins Zentrum der Öffentlichkeit. Nun müssen sich auch die Überlebenden Sidney, Journalistin Gale und Ex-Sheriff Dewey wieder der Vergangenheit stellen und miteinander in Kontakt treten, um die Serienmorde zu verhindern.

Allerdings müssen sie erst noch herausfinden, ob die Regeln zum Überleben, die ihnen in der Vergangenheit das Leben gerettet haben, auch weiterhin gelten…

 

Kritik:

Mit Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette stehen bekannte Gesichter des Horror-Franchise bereit, dem ikonischen Killer erneut die Stirn zu bieten… Auf jedenfall ist auch dieses Horrorabenteuer wieder mit hervorragenden Schauspielern besetzt, die ihre Rollen grandios meistern und den Zuschauer wirklich zum Schocken bringen.

Die Fortsetzung ist aber natürlich auch nichts für schwache Nerven. Auch wenn „Scream“ vorausschauend auftaucht, so ist der Film sehr blutrünstig und hat jede Menge Schockmomente zu bieten.

Trotz der blutrünstigen Szenen ist „Scream“ eine ehrliche Geschichte, über den Zusammenhalt von Geschwistern, die sich gegenseitig Sorgen machen.

Alles in allem aber ein wunderbarer, actionreicher und spektakulärer Horrorklassiker, der einem so richtig das Gruseln lernt. Leider ist die Geschichte in Bezug auf „Scream“ ein wenig vorausschauend, was der Spannung aber glücklicherweise keinen Abbruch setzt.