Russland von Oben

Genre: Dokumentation

FSK: ohne Altersbeschränkung

Synchronsprecher: John Malkovich (Benjamin Völz, deutsche Synchronisation)

Produzenten: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus

Regisseure: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus

 

Verleih: Filmwelt Verleihagentur GmbH

Kinostart: 27.02.2020

 

Inhalt:

Das größte Land der Erde, so faszinierend und so, wie Sie es noch nie gesehen haben: aus der Vogelperspektive auf der Leinwand! Mit gewaltigen 17 Millionen Quadratkilometern Fläche reicht Russland von Europa nach Asien, von der Ostsee bis zum Pazifik.

Elf Zeitzonen, ein Land – ein Film: „Russland von Oben“ zeigt menschenleere Landschaften und Millionenmetropolen, wilde Tiere, Wüsten, Wälder und Wasserfälle, begleitet die legendäre Transsibirische Eisenbahn von den Sümpfen Sibiriens über Nowosibirsk bis nach Wladiwostok, gewährt einen einzigartigen Blick auf den Baikalsee und das Wolgadelta, größtes Flussdelta Europas und Zuhause zahlreicher Vogelarten...

 

Kritik:

Russland von Oben“ lädt auf eine faszinierende Reise ins größte Land der Erde ein.

Wunderschöen Aufnahmen von der Landschaft, den kulturellen Angeboten und nicht zuletzt auch eine beeindruckende, lehrreiche Geschichte.

Vom Soundtrack her ist alles dabei: spannungsgeladene Klänge, gefühlvolle Musik und jede Menge stimmungsvolle Momente.

Auch der Klimawandel wird in der lebhaften Dokumentation erwähnt und festgehalten.

Der Film bietet reichlich Informationen über ein beeindruckendes Land und entführt auf eine Reise in ein Land der Träume und Hoffnungen. Wer noch nicht in Russland war, wird durch den Film sicherlich Lust bekommen haben, einmal dorthin zu reisen.

Abgerundet wird der poetische Film von atemberaubenden Landschaftsaufnahmen!