Rosas Hochzeit

Genre: Komödie

FSK: ohne Altersbeschränkung

Darsteller: Candela Pena, Sergi López, Nathalie Poza, Ramon Barea, Paula Usero, Xavo Giménez, Paloma Vidal, Lucia Poveda,...

Regisseurin: Iciar Bollain

Produzenten: Christina Zumarvaga, Pablo Bossi, Lina Badenes, Fernanda del Nido,…

 

Verleih: Piffl Medien GmbH

Kinostart: 01.07.2021

 

Inhalt:

Kurz vor ihrem 45. Geburtstag beschließt Rosa, dass es Zeit für einen radikalen Wandel in ihrem Leben ist. Immer hat sie für die anderen gelebt, in ihrem Job als Kostümbildnerin bis zum Umfallen gearbeitet, den Vater zum Arzt begleitet, sich um die Kinder ihres Bruders gekümmert. Knall auf Fall verlässt sie Valencia, um sich im alten Schneiderladen ihrer Mutter im kleinen Küstenort Benicassim den Traum vom eigenen Atelier zu erfüllen. Aber es ist nicht so leicht, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Ihr Vater, die Geschwister, ihr Freund und ihre Tochter, alle mit eigenen Plänen und Problemen: Das Handy hört gar nicht mehr auf zu klingeln. Rosa beschließt, ein Zeichen zu setzen: Sie will heiraten. Und diese Hochzeit wird eine ganz besondere sein: Mit sich selbst!

 

Kritik:

„Rosas Hochzeit“ ist eine wunderschöne, unterhaltsame Geschichte über das Menschsein, das Mitgefühl und die Liebe. Die Geschichte bietet Unabhängigkeit und perfekte Besetzung. Besonders Candela Pena spielt meisterhaft und brilliert in ihrer Rolle.

„Rosas Hochzeit“ erzählt eine Geschichte, in der es um ernste Dinge geht, die in Leichtigkeit und Fröhlichkeit erzählt werden.

Was soll man noch sagen, spanische Filmemacher sind einfach spektakulär auf ihrem Gebiet und wissen wir man perfekte Filme macht. Es passt einfach alles zusammen, ohne ins Oberflächliche abzurutschen.

Eine ehrliche Story, jede Menge Unterhaltung, aber auch ein traumhaft schöner Soundtrack und jede Menge Gefühl runden diese Feel-Good-Komödie ab und machen sie zu einem Meisterwerk.

Die Thematik ist einfach und schnell erzählt, denn in „Rosas Hochzeit“ geht es darum, dass man zu gut ist und immer für alle und jeden ein offenes Ohr hat und man schwer „nein“ sagen kann, wenn man um Hilfe gefragt wird.

Durch die Geschichte wird auch deutlich gemacht, dass man nicht jünger wird und man im Leben auch mal an sich denken muss.

Aus der Botschaft des Films geht hervor, dass jeder seine Probleme hat. Deshalb ist man aber noch lange kein schlechter Mensch.

Abgerundet wird der unterhaltsam, mediterran und fröhliche Film von einem traumhaft schönen und gefühlvollen Soundtrack und wunderschönen Landschaftsaufnahmen.

Außerdem sagt die Botschaft aus, dass man andere nur dann lieben kann, wenn man auch sich selbst liebt.

Alles in allem ein harmonischer Film vollgepackt mit jeder Menge Gefühl!