Roland Rebers Todesrevue

Genre: Drama, Komödie

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Eisi Gulp, Wolfram Kunkel, Mira Gittner, Marina Anna Eich, Antje Nikola Mönning, Christian Buse, Wolfgang Seidenberg, Waltraut Borchmann, Ricci Hohlt,…

Produzenten: Patricia Koch, Marina Anna Eich, Antje Nikola Mönning,...

Regisseur: Roland Reber

 

Verleih: WTP international GmbH

Kinostart: 23.01.2020

 

Inhalt:

Was ist Leben? Ist es die Sehnsucht eines Liebenden, die Angst vor dem Altern, der rebellische Kampf für ein würdevolles Sterben oder die Jagd nach den meisten Klicks? Ist es vielleicht nur eine Show? Roland Rebers Todesrevue malt ein vielschichtiges Bild vom Sein und reiht das tabuisierte Thema Tod wieder in den Kreislauf des Lebens ein.

In verschiedenen Handlungssträngen kreuzen sich eine ruinierte Liebesbeziehung, ein um Sterbehilfe bettelnder Mann, eine Live-Show, in der die Kandidaten gnadenlos dem Publikum geopfert werden, eine Tänzerin, die trotz Selbstoptimierung dem Altern nicht entrinnen kann und der Mensch mit der Maske, der um jeden Preis berühmt werden will. Und zwischen all dem rollt ein Leichenfahrer seine „Kundschaft“ durch einen langen Gang und macht sich seine ganz eigenen ungetrübten Gedanken über Leben und Tod...

 

Kritik:

Roland Rebers Todesrevue basiert auf einem Theaterstück, das anlässlich des Todes von Rebers Vater im Jahr 1984 geschrieben und inszeniert wurde. Die Zuschauer wunderten sich damals, weil es keine interaktive Unterhaltungs-Show, in der die Kandidaten jede Demütigung ertragen müssen, nicht gibt. Jetzt gibt es sie...

Die Botschaft des Films sagt aus, dass man respektvoller miteinander umgehen soll. Es geht aber auch um Demütigung bei der Partnersuche, um Influencer und nicht zuletzt auch um die Liebe und ums Älter werden.

Eine aktuelle Geschichte trifft auf jede Menge Humor und auf jede Menge nachdenkliche Momente. Abgerundet wird der Film von einem großartigen, stimmungsvollen Soundtrack.

Die Botschaft des Films sagt auch aus, dass man nicht alles unter Stress und Zeitdruck erledigen soll. Schließlich ist das Leben wertvoll und es ist schneller vorbei als es einem lieb ist. Ebenfalls wird deutlich gemacht, dass man in der heutigen Zeit gar nicht mehr weiß was man noch glauben kann. Wenn man sich wirklich liebt, spielt es absolut keine Rolle ob man dick oder dünn ist, dann liebt man sich auch, wenn man Falten oder Pickel oder ähnliches hat.

Nicht zuletzt geht es in der Botschaft des Films auch um Zukunftsträume und die Angst vor dem Älter werden, aber es geht auch darum, dass man die Probleme selbst in die Hand nehmen muss und sich nicht auf die Politiker verlassen soll, denn wenn man sich da auf einen verlässt, ist man verlassen.

Alles in allem geht es in „Roland Rebers Todesrevue“ aber um den Sinn des Lebens!

Der Film ist auch bestens besetzt und überrascht mit vielen alten Hasen, aber auch mit einigen Newcomern. Die beste Rolle und wie immer glänzend in seiner Rolle hat aber nicht zuletzt Eisi Gulp, der immer für eine Überraschung gut ist.