Picture A Scientist - Frauen der Wissenschaft

Genre: Dokumentation

FSK: ab 12 Jahren

Produzenten: Sharon Shattuck, Ian Cheney

Regisseure: Ian Cheney, Sharon Shattuck

 

Verleih: Mindjazz Pictures

VoD: ab 29.04.2021 als Video on Demand (VoD)

 

Inhalt:

Wer macht eigentlich Wissenschaft? Und weshalb ist es in unsere Vorstellung immer noch „der Wissenschaftler“? In „Picture A Scientist“ nehmen sich eine Biologin, eine Chemikerin und eine Geologin dieser Fragen an und führen das Publikum auf eine Reise durch die Erfahrungen ihrer akademischen Laufbahn – als Frauen der Wissenschaft. In ihren Karrieren sind sie von Beginn an Diskriminierungen ausgesetzt. Wissenschaftlerinnen müssen einen stetigen Kampf um Anerkennung, Respekt und Gleichberechtigung führen. Der Dokumentarfilm gibt Hoffnung, denn er erzählt die Geschichte von Stärke und Solidarität, von mutigen Wissenschaftlerinnen, die sich gegen Ungerechtigkeit stemmen und einen weltweiten Diskurs des Wandels und der Gleichberechtigung ins Rollen bringen. In futuristischen Laboratorien und auf spektakulären Schauplätzen der Feldarbeit macht er deutlich, von welch unschätzbarem Wert die Arbeit von Forscherinnen ist und wie sich die Wissenschaft durch systematische und strukturelle Umwälzungen zum Besseren bewegen lässt – für eine Welt, in der Mädchen ihren Traum vom Forschen verwirklichen können, für eine Welt voller Biologinnen, Astronautinnen, Chemikerinnen und Mathematikerinnen…

 

Kritik:

Es ist ein wunderschön erzählter Dokumentarfilm über Frauen der Wissenschaft und ein Film, den wir brauchen, um Veränderungen zu fordern. Die Dokumentation erzählt von Diskriminierung und sexueller Belästigung von Frauen in Führungspositionen. Es geht aber auch um Hoffnung und das Stemmen von Ungerechtigkeiten.

Wunderschöne Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten in den Städten.

Wenn man als Frau Karriere macht und in der Arbeit besser ist als die männlichen Kollegen, kommt es schnell zu Neid, der bis hin zu Mobbing führen kann. Das wird durch den Film sehr beeindruckend gezeigt. Es wird aber auch gezeigt, dass man alle Geschlechter gleich behandeln soll.

Der Film soll Aufmerksamkeit erregen und ist sehr ausführlich und fesselnd erzählt! Selten bekommt man eine solch informative Dokumentation gezeigt!