Paranza - Der Clan der Kinder

 

Paranza – Der Clan der Kinder

 

Genre: Drama, Krimi

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Francesco Di Napoli, Ar Tem, Viviana Aprea, Alfredo Turitto, Valentina Vannino, Pasquale Marotta, Luca Nacarlo, Carmine Pizzo, Ciro Pellecchia, Ciro Vecchione,…

Produzenten: Carlo Degli Esposti, Nicola Esposti, Nicola Serra, Roberto Saviano,...

Regisseur: Claudio Giovannesi

 

Verleih: Prokino Filmverleih

Kinostart: 22.08.2019

 

Inhalt:

Sie wollen Markenschuhe, Motorroller und das schnelle Geld: In ihrer Heimatstadt Neapel, wo die Mafia-Bosse der Camorra umgebracht oder verhaftet wurden, haben Nicola und die Jungs aus seiner Clique das Regiment übernommen. Die 15-jährigen haben weder Angst vor dem Gefängnis, noch vor dem Tod. Denn für sie gibt es kein Morgen, keine Perspektive, keine Hoffnung. Sie dealen mit Drogen und begehen Morde, während sie nachts bei ihren Eltern schlafen und ihre ersten Erfahrungen in Sachen Liebe machen. Die „Paranzas“, wie sie sich selbst nennen, wollen alles – und das am besten sofort. Im Zentrum der Geschichte steht Nicola, der den Krieg zwischen den verfeindeten Clans gekonnt für seine Geldgeschäfte nutzt. Mehr als diesen Krieg liebt er nur seinen jüngeren Bruder und die schöne Letizia, mit der er sich sogar einen Neuanfang außerhalb der verschworenen Gemeinschaft vorstellen kann...

 

Kritik:

„Paranza – Der Clan der Kinder“ basiert auf dem Roman „Der Clan der Kinder“ von dem Bestseller-Autor Roberto Saviano. Die Darsteller in dem Film kommen alle aus Neapel und haben hoffentlich noch eine große Zukunft vor sich, denn das was sie in dem Film geleistet haben, ist beeindruckend. Starke Leistungen von allen Nachwuchstalenten!

Der Film beeindruckt nicht nur durch seine jugendlichen Laiendarsteller sondern auch durch seine authentischen Schauplätze.

Ein Film, der so typisch italienisch ist. Er zeigt Italien von seiner weltoffenen Seite. Die Jugendlichen fahren ohne Helm mit dem Motorroller, hantieren mit Waffen und nehmen Drogen. Nicht zuletzt legen sie sich mit der Mafia an, um ihre Familien zu schützen. Das nennt man Familienehre.

Auch der italienische Soundtrack ist einfühlsam, berührend und gefühlvoll und nicht zuletzt bekommt man auch einen tollen Blick über das Land Italien. Wer Italien liebt, wird auch den Film lieben!

Die Botschaft von Familienehre und Rache wird auch sehr gut übermittelt und die Spannung hält bis zum Ende an. Ein sehr fesselnder Film!

In dem berührenden Film geht es auch um die erste Liebe und darum um seine große Liebe zu kämpfen.

In der Botschaft geht es auch ums Beschützen der Familie und der Heimat! Es ist auch ein Film über Entscheidungen – für oder gegen Gewalt. In der Geschichte geht es um die erste Liebe, Verlust, Freundschaft, Macht und Machtlosigkeit.

 

Der Roman „Der Clan der Kinder“ ist im DTV Taschenbuchverlag zum Preis von 12,90 Euro erhältlich, für all diejenigen, die sich dazu entschlossen haben, dass sie die Geschichte noch einmal nachlesen möchten. Weitere Informationen zu dem Roman gibt es unter www.dtv.de !