Nur ein Augenblick

Genre: Drama

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Mehdi Meskar, Emily Cox, Jonas Nay, Amira Ghazalla, Husam Chadat, Marwan Moussa, Tariq Al-Saies, Stefan Altindagoglu,…

Produzenten: Clementina Hegewisch, Johannes Jancke

Regisseur: Randa Chahoud

 

Verleih: Farbfilm Filmverleih

Kinostart: 13.08.2020

 

Inhalt:

Der junge Syrer Karim und seine schwangere Freundin Lilly leben in Hamburg ein sorgenfreies Studentenleben. Als Karims geliebter Bruder Yassir in Syrien in ein Foltergefängnis verschleppt wird und Karim beschließt, Yassir aus dem Kriegsgebiet zu retten, bleibt Lilly besorgt und zunehmend verzweifelt zurück. Ein Teufelskreis der Gewalt beginnt…

 

Kritik

„Nur ein Augenblick“ geht ums Thema „Gewalt“, ein Thema, dass für viele Menschen den Alltag bestimmt. Der Film zeigt erschreckend greifbar den Teufelskreis der Kriegsgewalt und offenbart schonungslos, wie schnell man selbst zum Täter werden kann…

In der Geschichte geht es um Geschwisterliebe und Rache, aber aus der Thematik des Films geht auch Unterdrückung und Macht hervor.

Abgerundet wird die Geschichte von einer harmonischen Liebesgeschichte und einem gefühlvollen Soundtrack.

Die Geschichte ist sehr spannend gehalten und von der ersten bis zur letzten Minute sehr fesselnd erzählt.

Die Botschaft mit der Familienehre wird auch bestens übermittelt.