MIDWAY - Für die Freiheit

Genre: Action, Historie, Kriegsfilm

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Ed Skrein, Patrick Wilson, Woody Harrelson, Luke Evans, Aaron Eckhart, Mandy Moore, Dennis Quaid, Nick Jonas,…

Produzenten: Harald Kloser, Roland Emmerich, Marco Shepard, Ute Emmerich,...

Regisseur: Roland Emmerich

 

Verleih: Universum Film GmbH

Kinostart: 07.11.2019

 

Inhalt:

Pazifik, 4. bis 7. Juni 1942: Demokratie und Freiheit stehen auf dem Spiel, als es nach dem Angriff auf Pearl Harbor bei den abgelegenen Midwayinseln zu einem entscheidenden Aufeinandertreffen kommt, bei dem die zahlenmäßig geschwächte US-amerikanische Marine und Luftwaffe allen Widrigkeiten trotzt, um sich einem in jeder Hinsicht überlegenen Gegner zu stellen. Mit Mut, außergewöhnlicher Entschlossenheit und historisch beispielloser Gefechtskunst konfrontieren sie die Kaiserliche Japanische Marine in einer atemberaubenden Luft- und Seeschlacht, die den entscheidenden Wendepunkt des Pazifikkrieges einleiten soll...

 

Kritik:

Wieder einmal ist es Roland Emmerich gelungen, einen bildgewaltigen Film zu schaffen, der sich dem historischen Stoff in einer spannungs- und emotionsgeladenen Geschichte, aber auch wahren Geschichte der Männer und Frauen, denen es durch ihren Mut und ihre Entschlossenheit gelang, den Lauf der Weltgeschichte entscheidend zu ändern...

Emmerich beweist mit seiner neuesten Verfilmung Gespür für authentische und historische Bilder und Emotionen.

Originalgetreue Aufnahmen treffen auf hervorragende Schauspieler.

Die Schuldzuweisungen werden gut übermittelt, die einer dem anderen macht, obwohl keiner von ihnen Schuld hat.

Die Geschichte zeigt auch, dass man trotz aller Geschehnisse seinen Humor nicht verlieren darf. Alles in allem ist die Geschichte sehr beeindruckend und berührend erzählt und der Zusammenhalt unter den Piloten wird in dem historischen Film bestens dargestellt.

 

 

Am 24. Oktober kam Regisseur Roland Emmerich zusammen mit dem Hauptdarsteller Ed Skrein und den Produzenten Harald Kloser und Ute Emmerich ins Münchner ARRI Kino um den Film der Münchner Prominenz in einem Special-Screening persönlich vorzustellen. Unter den prominenten Gästen waren u. a. Mario Adorf, Philip Birnstiel, Darya Gritsyuk, Michael Brandner, Jens Atzorn und Heiner Lauterbach mit Frau Viktoria Lauterbach.