Mary Poppins´ Rückkehr

Genre: Musical, Fantasy, Familie

FSK: ohne Altersbeschränkung

Darsteller: Emily Blunt, Lin-Manuel Miranda, Ben Whishaw, Nathanael Saleh, Joel Dawson, Colin Firth, Meryl Streep,…

Produzenten: John DeLuca, Marc Platt, Rob Marshall, Michael Zimmer,…

Regisseur: Rob Marshall

 

Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Kinostart: 20.12.2018

 

Inhalt:

London in den 30er Jahren, mitten in der Wirtschaftskrise: Michael Banks ist inzwischen erwachsen geworden und arbeitet für die Bank, bei der auch schon sein Vater angestellt war. Er lebt noch immer in der Cherry Tree Lane 17 mit seinen mittlerweile drei Kindern – Annabel, Georgie und John und der Haushälterin Ellen. Seine Schwester Jane Banks tritt in die Fußstapfen ihrer Mutter und setzt sich für die Rechte der Arbeiter ein. Zusätzlich hilft sie Michaels Familie wo sie kann. Als sie einen persönlichen Verlust erleiden, tritt Mary Poppins auf magische Weise wieder in das Leben der Familie Banks und mit Hilfe ihres Freundes Jack kann sie die Freude und das Staunen zurück in ihr Zuhause bringen...

 

Kritik:

Mary Poppins´ Rückkehr“ ist inspiriert von der Fülle an Material der sieben zusätzlichen Bücher, die PL Travers schrieb, die aber nie verfilmt wurden. Emily Blunt ist das perfekte Kindermädchen, die mit magischen Fähigkeiten fast jede Alltagssituation zu einem unvergesslichen und fantastischen Abenteuer macht.

Ein Musicalfilm für die ganze Familie, der voller Humor und Unterhaltung steckt. An dem neuen Abenteuer von „Mary Poppins“ werden garantiert alle Spaß haben, ganz gleich ob Musicalfans, Kinder oder Erwachsene. Besonders aber diejenigen, die „Mary Poppins“ noch aus ihrer eigenen Kindheit kennen. Es ist eine rundum unterhaltsame Geschichte mit großartigen Leistungen aller Schauspieler, die von traumhaften Aufnahmen abgerundet ist. Besondere Highlights sind aber die Oldtimer und alten Schiffe, die in dem Film gezeigt werden.

Alles in allem ist es ein Musicalfilm für die ganze Familie, ganz gleich ob 6, 12 oder 30 Jahre. Es ist aber auch zugleich ein farbenfrohes, phantasievolles Abenteuer mit einem bezaubernden Soundtrack. Allerdings hätte man die liebevoll präsentierten Songs nicht unbedingt synchronisieren müssen. Bei einem Konzert hört man die Songs ja auch im Original und es stört niemanden, dass er nichts versteht.

Mary Poppins“ trifft auf Fabelwesen und lädt alle kleinen und großen Fans ein, in ein phantasievolles Abenteuer einzutauchen.

Dank der großartigen Musik ist es ein Musicalfilm voller Spannung und Humor für alle Musicalfans, aber auch für alle anderen, die „Mary Poppins“ mögen.

An manchen Stellen ist der Film aber auch ein wenig spannend, so dass wieder einmal an die Vernunft der Eltern appelliert wird, nur mit den Kindern den Film anzuschauen, die nicht so zart besaitet sind.

Unbezahlbar bezieht sich nicht nur auf die finanzielle Seite. Wenn einer sagt es ist unbezahlbar, so kann man dies auch von der Seite sehen, auf der es um Erinnerungen geht, denn zahlreiche Erinnerungen sind für viele unbezahlbare Andenken.

In dem Film geht es auch um die Wirtschaftskrise und eine spannende und musikalische Rettungsaktion um der Wirtschaftskrise zu entkommen.

Auch die Botschaft, dass jeder ein Recht darauf hat, nochmal Kind zu sein, kommt sehr gut rüber. Man muss nur ganz fest an seine Träume glauben, dann gehen sie auch in Erfüllung!