It Comes At Night

Genre: Horrorthriller

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Joel Edgerton, Riley Keough, Christopher Abbott, Carmen Ejogo, Kelvin Harrison Jr.,…

Produzenten: Andrea Roa, David Kaplan, Corey Deckler,…

Regisseur: Trey Edward Shults

 

Verleih: Universum Film

Kinostart: 18.01.2018

 

Inhalt:

Das Ende der Welt. Eine tödliche Infektionskrankheit hat fast alles Leben auf der Erde ausgelöscht. Der siebzehnjährige Travis und seine Eltern Paul und Sarah gehören zu den letzten Überlebenden. Schwer bewaffnet leben sie in einem einsamen Haus im Wald. Getrieben von Angst und Paranoia versucht die Familie, mit ihren spärlichen Vorräten zu überleben, als ein verzweifeltes junges Paar mit seinem kleinen Sohn bei ihnen Schutz sucht. Trotz ihrer guten Absichten, sich gegenseitig zu helfen, rücken die Schrecken der Außenwelt immer näher. Sie haben tiefe Spuren in den Seelen der Menschen hinterlassen, so dass bald Panik und Misstrauen zwischen den beiden Familien regieren. Denn jeder kann die Krankheit in sich tragen und zur tödlichen Bedrohung werden. Wie weit wird Paul gehen, um Frau und Sohn zu schützen?

 

Kritik:

It comes at Night“ ist ein atmosphärisch dichter, klaustrophobischer Psycho-Horrorthriller mit dem ein Genre-Highlight des Jahres in die Kinos kommt...

Der Film fängt schon mit einem spannenden Soundtrack an und sagt ein erstklassiges Kinohighlight im Januar voraus.

Der Film ist ein wenig traurig und die Spannung im Film kommt auch nicht zu kurz. Die Spannung kommt so urplötzlich daher, dass man sich gleich selber erschreckt. Für schwache Nerven ist der Film auf keinen Fall geeignet!

Dafür aber sehr spannend und fesselnd erzählt und auch die Schauspieler sind bestens für den Psychothriller gewählt.