I can only Imagine

Genre: Drama, Biografie, Musik

FSK: ab 6 Jahren

Darsteller: J. Michael Finley, Dennis Quaid, Madeline Carroll, Trace Adkins, Cloris Leachman,…

Produzenten: Kevin Downes, Scott Brickell, Daryl Lefever, Cindy Bond,..

Regisseur: Jon Erwin

 

Verleih: KSM GmbH

Kinostart: 27.09.2018

 

Inhalt:

Bart Millard wächst auf einer Farm in Texas auf. Sein cholerischer Vater Arthur hat nichts für den sensiblen Sohn übrig. Als die Mutter die Familie verlässt, bleibt Bart allein mit seinem gewalttätigen Vater zurück. Nach einem schweren Unfall beim Football muss er sich ein neues Wahlfach suchen und landet im Schulchor. Die Lehrerin fördert sein Talent, doch von seinem Vater erntet Bart nur Spott. Gleich nach dem Schulabschluss ergreift er die Flucht und tingelt mit der Band MercyMe durch die Staaten. Er hofft auf einen Plattenvertrag, doch der Durchbruch lässt auf sich warten. Erst als Bart sich endlich der Vergangenheit stellt und seinen Vater wiedersieht, kann er den Song schreiben, der zur Sensation wird: „I can only Imagine“...

 

Kritik:

Die wahre Erfolgsstory hinter dem Millionenhit der Band MercyMe „I can only Imagine“ erzählt die berührende Lebensgeschichte von Leadsänger Bart Millard, der sich seinen großen Traum hart erkämpfen musste und den Durchbruch erst schaffte, als er sich mit seinem herrischen Vater versöhnen und mit der schmerzlichen Vergangenheit abschließen konnte. Die Biografie über den Musiker Bart Millard ist zugleich ein Film, der anderen Menschen, die z. B. ähnliches erlebt haben, Mut machen soll, an sich selbst zu glauben und nicht aufzugeben – und zu verzeihen.

In dem Film geht es um Verluste, die mit Musik weggespült werden. Hierzu braucht man nur den richtigen Soundtrack. Am besten einer, der voller Gefühl und einfühlsam ist.

Die Geschichte um den Musiker ist so rührend und ergreifend erzählt, dass sie zu Tränen rührt.

I can only Imagine“ ist ein Song voller Gefühl und Emotionen, der wirklich sehr gefühlvoll und mit einer ausdrucksstarken Stimme vorgetragen wird. Ein einzigartiger Song, verpackt in eine traumhaft schöne Geschichte.

Beeindruckend und einfühlsam, aber auch zu Tränen rührend. Eine Geschichte über einen Song aus dem Country-Genre. Countryfans werden sich sicherlich auch über die Besetzung freuen, denn kein geringerer als Trace Adkins schlüpft in die Rolle des berühmten Musikmanager Scott Brickell.

Ein Film für all diejenigen die Träume haben. Durch den Film soll deutlich gemacht werden, dass man an seine Träume glauben soll, denn nur wer an etwas glaubt, wird auch im Leben etwas erreichen.