Hello Again - Ein Tag für immer

Genre: Komödie, Romantik

FSK: ab 6 Jahren

Darsteller: Alicia von Rittberg, Edin Hasanovic, Emilia Schüle, Samuel Schneider, Tim Oliver Schultz, Jule Ronstedt, Sebastian Rudolph, Nina Gummich, Amelie Plaas-Link,…

Produzenten: Fabian Maubach, Jochen Laube, Sophie Cocco

Regisseurin: Maggie Peren

 

Verleih: Warner Bros. GmbH

Kinostart: 17.09.2020

 

Inhalt:

Zazie lebt mit ihren zwei besten Freunden Anton und Patrick in einer WG der Beziehungsunfähigen. Da die Nächte lang sind, aber das Leben zu kurz, sollte man den Ärger mit der Liebe am besten gleich vermeiden.

Die Einladung zur Hochzeit ihres ehemals besten Freundes Philipp und ihrer Erzrivalin Franziska bringt nicht nur den Briefkasten in der WG zum Überlaufen. Zazie muss ihren alten Freund vor dem Fehler seines Lebens bewahren. Ihr Versuch, die Hochzeit zu sabotieren, scheitert kläglich und zu allem Übel auch noch immer wieder! Ein Liebesmärchen der anderen Art führt Zazie in einen nicht enden wollenden Hochzeitswalzer, der ihre Einstellung zur Liebe gründlich durcheinander wirbelt…

 

Kritik:

„Hello Again – Ein Tag für immer“ ist der wohl chaotischste Liebesfilm im „Corona“-Jahr 2020. Eine romantische Komödie, in der es um Liebe und Freundschaft geht. Es handelt sich bei dem Film um eine amüsante und einfühlsame Geschichte, in der es um die Suche nach dem richtigen Menschen fürs Leben geht. Normalerweise bekommt man Frühlingsgefühle im Frühling. Im „Corona“-Jahr läuft anders, denn da wird man zu echten „Frühlingsgefühlen“ im Herbst eingeladen.

Ganz im Stil von „Und täglich grüßt das Murmeltier“ wiederholt sich auch bei „Hello Again – Ein Tag für immer“ der Tag, wie auch schon der Titel des Films „Ein Tag für immer“ aussagt.

Die Besetzung ist sehr gut gewählt und neben Alicia von Rittberg können sich auch alle anderen Jungschauspieler wirklich sehen lassen.

Die Gags in der Geschichte sind sehr witzig und die Geschichte wird nie langweilig, da sich die Macher immer wieder was Neues haben einfallen lassen. So wird der Tag zwar wiederholt, aber läuft nicht wie jeder Tag ab.

„Hello Again – Ein Tag für immer“ ist eine wunderschöne, harmonische und humorvolle Liebesgeschichte, in der es um ehrliche Freundschaft, Eifersucht, die große Liebe, Intrigen und ums Heiraten geht.

Nicht zuletzt darf man sich auch über einen wunderschönen, temporeichen, aber auch gefühlvollen Soundtrack freuen.

Aus der Thematik des Films geht auch noch hervor, dass sich Gegensätze anziehen. Das wird jedenfalls sehr gut übermittelt…

 

 

Am 12. August kamen die Hauptdarsteller Alicia von Rittberg, Emilie Schüle, Edin Hasanovic und Samuel Schneider zusammen mit der Regisseurin Maggie Peren und dem Produzenten des Films Jochen Laube zur pop-up Autokinopremiere nach München, um den Film auch vor Publikum persönlich vorzustellen…

Fotos von der Premiere in München gibt es hier https://geisler-fotopress.de/searchresult.html?suche=Hello+Again+-+Ein+Tag+f%C3%BCr+immer !