Girls Trip

Genre: Komödie

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Regina Hall, Queen Latifah, Jada Pinkett Smith, Tiffany Haddish, Larenz Tate, Mike Colter,

Produzenten: Will Packer, Preston Holmes, James Lopez

Regisseur: Malcolm D. Lee

 

Verleih: Universal Pictures Germany

Kinostart: 30.11.2017

 

Inhalt:

Zwischen beruflichen Ambitionen, Familienplanung und Beziehungskrisen haben sich die vier besten Freundinnen Ryan, Sasha, Lisa und Dina einfach aus den Augen verloren. Fünf Jahre ist es her, dass sie das letzte Mal zusammen feiern waren – viel zu lang für die Partyqueens, die sie eigentlich sind. Ein längst überfälliger Girls Trip zum Essence Festival in New Orleans soll die „Flossy Posse“ nach Jahren endlich wieder vereinen.

Neben heißen Typen, einem spektakulären Dance-Off und schließlich ein paar Tropfen Absinth zu viel, lassen sie nichts unversucht, um ihre wilde College-Zeit wieder aufleben zu lassen. Der Party-Trip ihres Lebens, der einen schon allein beim Zusehen zum Erröten bringt, erinnert die Mädels wieder daran, dass man sich letztendlich auf niemanden so sehr verlassen kann wie auf die besten Freundinnen...

 

Kritik:

Girls Trip“ ist ein Wochenende voller irrwitziger Eskapaden und unvorhergesehener Abenteuer, wie nur beste Freundinnen sie gemeinsam erleben können. Das skandalöseste aller Reunions kommt zurück ins Kino!

Diese unterhaltsame Komödie garantiert Partystimmung mit schräg, derbem und durchgedrehtem Humor.

Was die musikalischen und tänzerischen Einlagen betrifft, so ist der Film wirklich sehr sehenswert. Deshalb lässt sich auch über die Drogenszenen hinwegsehen, die man in der Komödie nicht wirklich braucht. Spaß haben kann man auch ohne Drogen und Alkohol.

Der Soundtrack reicht von berührenden Balladen bis hin zu Partyklassikern.

Wer jetzt aber ins Kino geht, um in „Girls Trip“ einen Film auf hohem Niveau erwartet, der wird sicherlich enttäuscht sein. Es ist aber ein sehr unterhaltsamer Film mit jeder Menge Humor und derben Sprüchen.

Ein Zitat aus dem Film: „Lieber alleine und mit eigenen Träumen sein, als in einer Beziehung oder Freundschaft zu sein und sein ganzes Leben lang unglücklich zu sein“ trifft es auf den Punkt, denn bevor man sich in eine Beziehung stürzt, nur weil man nicht mehr alleine sein möchte, sollte man sich im Klaren sein ob man denjenigen auch wirklich liebt. Es bringt nämlich rein gar nichts, mit jemanden sein ganzes Leben zu verbringen, wenn man letztendlich nicht glücklich sein kann.

Lachen ist magisch und genau deshalb darf in „Girls Trip“ mal wieder so richtig gelacht werden. Wenn man lachen möchte, so sollte man seinen Gefühlen freien Lauf lassen und nur, weil es wem nicht passt, sollte man sich das Lachen nicht verbieten lassen!