Frühling in Paris

Genre: Drama, Romantik

FSK: ohne Altersbeschränkung

Darsteller: Suzanne Lindon, Arnaud Valois, Frédéric Pierrot, Rebecca Marder, Arthur Giusi, Francoise Widhoff, Raymond Aquaviva,…

Produzentin: Caroline Bonmarchand

Regisseun: Suzanne Lindon

 

Verleih: MFA+ filmdistribution

Kinostart: 17.06.2021

 

Inhalt:

Paris, Montmartre im Frühling: Suzanne ist 16 Jahre alt und ihre Altersgenossen langweilen sie zutiefst. Auf ihrem Weg zur Schule kommt sie jeden Tag an einem Theater vorbei. Dort begegnet sie dem 35-jährigen Schauspieler Raphael, beide sind immer mehr fasziniert voneinander. Sie schweben durch das Viertel, tanzen verliebt durch die Straßen. Doch dann bekommt Suzanne Angst, dass sie etwas im Leben verpasst – das ganz normale Leben eines Mädchens in ihrem Alter…

 

Kritik:

Eine wunderschöne und ehrliche Geschichte über Teenager und die erste Liebe. Ein wenig erinnert die Geschichte an „La Boum“ in der heutigen Zeit.

Die Musik ist auch wunderschön, aber das ist bei französischen Filmemachern ohnehin wichtig. Französische Filmemacher sorgen bei all ihren Filmen für einen hervorragenden Filmgenuss.

Es passt einfach alles, angefangen bei der Geschichte, über den Soundtrack bis hin zu einer wunderbaren Besetzung.

Die Botschaft des Films sagt aus, dass es Teenager gibt, die für ihr Alter schon reifer und erfahrener sind, was bedeutet, dass sie sich ältere Freunde suchen.