Fabian oder Der Gang vor die Hunde

Genre: Drama

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Tom Schilling, Albrecht Schuch, Saskia Rosendahl, Michael Wittenborn, Petra Kalkutschke, Elmar Gutmann, Aljoscha Stadelmann, Anne Bennent, Meret Becker, Sascha Maaz,…

Produzenten: Felix von Boehm, Marc Schmidheiny, Christoph Daniel, Wiebke Andresen

Regisseur: Dominik Graf

 

Verleih: DCM Filmdistribution

Kinostart: 05.08.2021

 

Inhalt:

Berlin, 1931: Jakob Fabian arbeitet tagsüber in der Werbeabteilung einer Zigarettenfabrik und driftet nachts mit seinem wohlhabenden Freund Labude durch Kneipen, Bordelle und Künstlerateliers. Als Fabian die selbstbewusste Cornelia kennenlernt, gelingt es ihm für einen kurzen Moment seine pessimistische Grundhaltung abzulegen. Er verliebt sich. Doch dann fällt auch er der großen Entlassungswelle zum Opfer, während Cornelia dank ihres Chefs und Verehrers Karriere als Schauspielerin macht. Ein Arrangement mit dem sich Fabian schwer abfinden kann. Aber nicht nur seine Welt gerät aus den Fugen…

 

Kritik:

Eine ernste, aber auch ehrliche Geschichte, die auf einem Buch von Erich Kästner basiert. Die Geschichte handelt vom Krieg, es geht aber auch um die Liebe und der Humor wird auch nicht zu kurzgehalten.

Auf beeindruckende Weise wird thematisiert, wie schnell es gehen kann, dass man seinen Job verliert. Durch den Film wird aber auch gezeigt, dass es jeden treffen kann. Der Bogen zwischen Arm und Reich wird auf beeindruckende Weise thematisiert.

Alles in allem ist es ein Film, der einlädt, in Erinnerungen zu schwelgen…

Politische Intrigen treffen auf Macht und Opfer. Eine Geschichte über Vertuschung und Intrigen, die bis hin zu Selbstmord führt…

Alles in allem eine einfühlsame und berührende Verfilmung eines Klassikers mit herausragenden schauspielerischen Leistungen, die von einem gefühlvollen sowie berührenden Soundtrack abgerundet werden.

Es ist mal wieder ein Meisterwerk von Dominik Graf, der sich mit „Fabian oder der Gang vor die Hunde“ an einem ganz großen Autor orientiert. Großartig gespielt von Tom Schilling, der ein ganz hervorragender Schauspieler ist und seine Rolle perfekt gespielt hat. Er hat einen richtig mitgenommen und man bekam das Gefühl, als wäre man mitten im Film.

Obwohl der Film eine Länge von 3 Stunden hat, ließ er aufgrund der schauspielerischen Leistungen von einem perfekt aufeinander abgestimmten Cast, keine Langweile aufkommen. Sehr fesselnd erzählt!

Dominik Graf hat mit Erich Kästners Roman „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ ein atmosphärisches und eindringliches Kunstwerk geschaffen…

 

 

Regisseur Dominik Graf stellte seinen Film im Rahmen der Münchner Filmkunstwochen am 31. Juli im City Kino am 31. Juli, wenige Tage vor Filmstart vor. Unter den Gästen auch Ursula Gottwald… Fotos unter Geisler Fotopresssearchresult (geisler-fotopress.de) !