Es war einmal in Deutschland...

Genre: Komödie

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Moritz Bleibtreu, Antje Traue, Tim Seyfi, Mark Ivanir, Anatole Taubman, Hans Löw, Pál Mácsai, Václav Jakoubek,…

Produzenten: Jani Thitges, Sébastien Delloye, Roshanak Behesht,...

Regisseur: Sam Garbarski

 

Verleih: X-Verleih

Kinostart: 6.04.2017

 

Inhalt:

Frankfurt am Main im Jahr 1946: David Bermann und seine jüdischen Freunde sind nur knapp dem Naziregime entkommen. Jetzt träumen sie, wie viele andere auch, von der Ausreise nach Amerika. Allerdings wissen sie nicht, wie sie das nötige Geld in den kargen Zeiten dafür aufbringen.

Da kommt dem eloquenten Geschäftsmann auf einmal die zündende Idee: Was brauchen die Deutschen jetzt am meisten? Feine Wäsche aller Art, die sie sie in unglaubliche Geschichten hübsch verpackt anbieten. So machen sich die sechs begnadeten Entertainer nun auf den Weg, um gemeinsam von Haus zu Haus zu ziehen und den Hausfrauen mit hinreißender Chuzpe ihre Ware anzupreisen. Bei solch einem Charme haben die geschmeichelten Damen gar keine andere Wahl, als bei diesem unwiderstehlichen Angebot zuzugreifen.

Das Geschäft floriert, die schöne, neue Zukunft naht. Schon bald wird aber Bermann von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt. Warum hatte er damals einen zweiten Pass und was hatte es mit seinem Besuch auf dem Obersalzberg auf sich? Hat er etwa mit den Nazis kollaboriert? Die kluge und attraktive, aber unerbittliche US-Offizierin Sara Simon lässt bei den Verhören nicht locker und will dem wahren Kern von Bermanns Erinnerungen auf die Spur kommen. Seiner Fabulierkunst begegnet sie mit eiserner Strenge, aber dennoch fällt es ihr zunehmend schwerer, sich seinem Charme und Witz zu entziehen...

 

Kritik:

Es ist ein ernstes Thema, dass mit reichlich Humor inszeniert wurde. Die dramatische Nachkriegskomödie ist ganz stark inszeniert und wird garantiert auch jedem Zuschauer zu Herzen gehen. Der Film ist auch einfühlsam und beeindruckend erzählt.

Abgerundet wird der Film von liebevoll gewählten und traumhaft schönen Landschaftsaufnahmen.

Den Film sollte man auch als Schullektüre in den weiterführenden Schulen (ab der 9. Klasse) anbieten.

Ein besinnlicher und entspannter Soundtrack zieht sich durch den ganzen Film und beweist, dass man einen solchen Film auch mit großartiger Musik versehen kann!

 

Fotos von dem Special-Screening in Kooperation mit dem Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde in München gibt es hier http://future-image.de/searchresult.html?suche=Filmscreening++Es+war+einmal+in+Deutschland++in+M%C3%BCnchen !