Einsam Zweisam

Genre: Drama

FSK: ab 6 Jahren

Darsteller: Ana Girardot, Francois Civil, Camille Cottin, Francois Berléand, Simon Abkarian, Rebecca Marder, Eye Haidara, Quentin Faure,…

Produzenten: Bruno Levy, Gaetan David, André Logie, Tanguy Dekeyser

Regisseur: Cédric Klapisch

 

Verleih: STUDIOCANAL

Kinostart: 19.12.2019

 

Inhalt:

Rémy und Mélanie sind 30 Jahre alt und leben im gleichen Viertel in Paris, nur ein paar Schritte voneinander entfernt. Während Mélanie nach vielen Verabredungen den Glauben an die Liebe verloren hat, schafft es Rémy kaum, überhaupt erst ein Date zu bekommen. Sie leben nebeneinander her, ohne sich je zu begegnen und verirren sich dabei immer mehr in den Untiefen des modernen Großstadtlebens – und ohne es zu ahnen, bewegen sich beide doch in eine gemeinsame Richtung...

 

Kritik:

Einsam Zweisam“ handelt von aktuellen Themen und zeigt einmal mehr, wie schwierig es ist, sich in unserer digitalisierten Welt zu verlieben. Und das mitten in der Stadt der Liebe: Paris!

Es ist eine rührende Geschichte über die typischen Probleme im Alltag und in der Partnerschaft.

Traumhaft schöne Natur- und Stadtaufnahmen runden den Film ab. In der Geschichte geht es um Stärken und Schwächen, aber auch um Einsamkeit.

Nicht zuletzt rührt die Geschichte zu Tränen und überzeugt mit einer ehrlichen Geschichte. Die Botschaft des Films sagt aus, dass man mehr zusammen unternehmen soll, um nicht mehr allein zu sein. Abgerundet wird der Film von einem wunderschönen, gefühlvollen und romantischen Soundtrack.

 

Mit Apfelpunsch einen kleinen Moment der Zweisamkeit, zur Einstimmung auf einen perfekten Kinoabend oder den romantischen Ausklang, der auch weihnachtlich schmeckt... am besten natürlich mit Zimt, Nelken und Calvados!