Die Defekte Katze

Genre: Drama

FSK: ab 6 Jahren

Darsteller: Pegah Ferydoni, Hadi Khanjanpour, Henrike von Kuick, Constantin von Jascheroff, Mahdokht Ansari, Marzieh Alivirdi, Massud Rahnama,…

Produzent: Ralf Zimmermann

Regisseurin: Susan Gordanshekan

 

Verleih: Alpenrepublik GmbH

Kinostart: 04.10.2018

 

Inhalt:

Als die im Iran lebende Mina und der deutsch-iranische Arzt Kian, ohne sich lange zu kennen, auf traditionelle Art und Weise heiraten, ist es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick. Aber die Jungvermählten hoffen auf eine glückliche Ehe in Deutschland, wo Kian aufgewachsen ist und als Arzt heiratet. Doch obwohl sich beide bemühen, scheint die Beziehung zunehmend ebenso defekt wie die graue Katze, die sich Mina kauft und die Kian nicht ausstehen kann. Jeden Tag versucht das Paar aufs Neue sich zu finden. Eine Wendung ist erst in Sicht, als sie es schaffen, sich langsam von den aufgeladenen Erwartungen, ihren eigenen sowie denen von Freunden und Familie, zu lösen...

 

Kritik:

Die Defekte Katze“ ist eine wunderschöne Liebesgeschichte um große Gefühle. Es ist ein traditioneller Film, der schon lange überfällig war, in Bezug auf die ganze politische Situation. Auch im Soundtrack steckt jede Menge Gefühl! Nicht zuletzt rührt die Geschichte, in Bezug auf die Thematik, auch ein wenig zu Tränen. Großartige, professionelle Leistungen der Schauspieler.

 

 

Am 26. September fand in Anwesenheit von Pegah Ferydoni, Hadi Khanjanpour und der Regisseurin Susan Gordanshekan ein Special Screening im City Kino in München statt. Fotos vom Fotocall am Roten Teppich gibt es hier https://future-image.de/searchresult.html?event=1&suche=Filmpremiere++Die+defekte+Katze++in+M%C3%BCnchen%20&daterange=2018-09-26+bis+2018-09-26 !