Der verlorene Sohn

Genre: Drama

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Lucas Hedges, Nicole Kidman, Russell Crowe, Joel Edgerton, Joe Alwyn, Flea, Xavier Dolan,…

Produzenten: Joel Edgerton, Steve Golin, Kerry Kohansky Roberts, Rebecca Yeldham,...

Regisseur: Joel Edgerton

 

Verleih: Universal Pictures International Germany GmbH

Kinostart: 21.02.2019

 

Inhalt:

Der 19-jährige Jared wächst in einem Baptistenprediger-Haushalt in den amerikanischen Südstaaten auf. Als sein streng gläubiger Vater von der Homosexualität seines Sohnes erfährt, drängt er ihn zur Teilnahme an einer fragwürdigen Reparativtherapie. Vor die Wahl gestellt, entweder seine Identität oder seine Familie und seinen Glauben zu riskieren, lässt er sich notgedrungen auf die absurde Behandlung ein. Seine Mutter begleitet Jared zu der abgeschotteten Einrichtung, deren selbst ernannter Therapeut Viktor Sykes ein entwürdigendes und unmenschliches Umerziehungsprogramm leitet...

 

Kritik:

Der Film überzeugt mit einer großartigen Thematik, in der es darum geht, dass alles, was man macht, verhaltensbedingt ist. Kein Mensch ist so auf die Welt gekommen, wie er jetzt ist. „Der verlorene Sohn“ ist eine beeindruckende, einfühlsame Geschichte mit einem super gelungenen und gefühlvollen Soundtrack.

Aus der Botschaft des Films geht auch hervor, dass es doch jedem einzelnen selbst überlassen ist, ob er schwul, lesbisch oder hetero ist. Deshalb ist es aber noch lange keine Sünde! Die Geschichte rührt zu Tränen und macht wütend.

Als Mutter oder Vater sollte man immer zu seinem Kind halten und nicht auf das Gerede anderer hören. Auch wenn das Kind schwul oder lesbisch ist, so muss man als Elternteil noch lange nicht der gleichen Meinung sein. Verständnis sollte man aber auf alle Fälle für sein Kind aufbringen.

Es ist die zweite Regiearbeit von Joel Edgerton, der in dem Film auch als Schauspieler agiert und in der Rolle des Therapeuten überzeugt.

Der Film basiert auf dem autobiografischen Roman „Boy Erased“ von Garrard Conley. In einer einfühlsamen und zugleich eindrucksvollen Geschichte erzählt der Film von den erschütternden Zuständen in den USA. Der Film schildert den mutigen Kampf eines jungen Mannes gegen Homophobie und für ein selbstbestimmtes Leben.

Lucas Hedges überzeugt in der Rolle des 19-jährigen Jared, den er sehr beeindruckend und bewegend spielt.

Der verlorene Sohn“ ist ein zu Tränen rührender Film mit einem berührenden, gefühlvollen Soundtrack und großartigen schauspielerischen Leistungen!