Der Flohmarkt von Madame Claire

Genre: Komödie, Drama

FSK: ohne Altersbeschränkung

Darsteller: Catherine Deneuve, Alice Taglioni, Chiara Mastroianni, Colomba Giovanni, Mona Goinard, Samir Guesmi, Amine Mejri, Laure Calamy, Lewine Weber,…

Produzenten: Yael Fogiel, Laetitia Gonzalez

Regisseurin: Julie Bertuccelli

 

Verleih: Neue Visionen Filmverleih

Kinostart: 02.05.2019

 

Inhalt:

An einem wunderschönen Sommertag wacht in einem kleinen französischen Dorf Madame Claire auf – überzeugt davon, dass heute ihr letzter Tag auf Erden sei. Claire beschließt, ihr gesamtes Hab und Gut im Garten ihres großzügigen Landhauses zu verkaufen, von wertvollen Uhren, lieb gewonnenen Antiquitäten bis hin zu handgefertigten Unikaten. Wenn sich schon ihre Erinnerungen mehr und mehr verflüchtigen, benötigt Claire auch ihre ans Herz gewachsenen Möbel und Sammlerstücke nicht mehr – das ganze Dorf kommt bei dem außergewöhnlichen Flohmarkt auf seine Kosten. Von einer alten Freundin alarmiert, kehrt Claires Tochter Marie zum ersten Mal nach 20 Jahren in ihr Zuhause zurück. Doch sie scheint nicht das einzige Gespenst aus der Vergangenheit zu sein, das die exzentrische Dame erfreut aufspürt. Mit jeder Erinnerung begegnet Claire nicht nur einem Echo ihrer Jugend und ihrer Liebhaber, sondern tragischen Geheimnissen, unausgesprochenen Differenzen und alten Familiendramen, die erneut zum Leben erweckt werden – auf einer aufregenden Reise ins Herz der vergangenen Zeit...

 

Kritik:

Mit betörender Eleganz und anmutiger Sinnlichkeit erobert die legendäre Grande Dame des französischen Kinos, Catherine Deneuve, an der Seite ihrer Tochter Chiara Mastroianni in „Der Flohmarkt von Madame Claire“ die Kinoleinwand sensationell zurück. Der Film präsentiert mit einfühlsamen Momentaufnahmen überraschend lebendige Erinnerungen, die nicht nur die Vergangenheit würdigen, sondern auch eine versöhnliche Zukunft versprechen.

Alles in allem ist es eine berührende, aber auch zugleich traurige Familiengeschichte mit dramatischem Ende.

Der Soundtrack ist einfühlsam und die Landschaftsaufnahmen einfach toll. Wie immer eben bei französischen Filmen. Es passt einfach alles, vom Anfang bis zum Ende.

Außerdem überrascht der Film mit einer einzigartigen und sehr professionellen Besetzung und gut gewählten Schauspielern.