Der Fall Richard Jewell

Genre: Drama

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Paul Walter Hauser, Sam Rockwell, Kathy Bates, Jon Hamm, Olivia Wilde, Nina Arianda, Ian Gomez, Mike Pniewski, Billy Slaughter, David de Vries,…

Produzenten: Tim Moore, Jessica Meier, Kevin Misher, Leonardo Di Caprio, Jonah Hill,...

Regisseur: Clint Eastwood

 

Verleih: Warner Bros. GmbH

Kinostart: 02.07.2020

 

Inhalt:

Da ist eine Bombe im Centennial Park. Sie haben 30 Minuten.“ Die Welt erfährt zum ersten Mal von dem Wachmann Richard Jewell, der berichtet, die Zündvorrichtung während des Bombenanschlags 1996 in Atlanta gefunden zu haben – seine Schilderung macht ihn zum Helden, denn sein schnelles Handeln hat unzählige Leben gerettet. Aber nur wenige Tage später nimmt sein Leben eine komplette Wendung: Der Möchtegern-Gesetzeshüter wird zum Hauptverdächtigen des FBI, gleichermaßen diffamiert durch die Presse und die Öffentlichkeit. Unerschütterlich an seiner Unschuld festhaltend, sucht Jewell Hilfe bei dem unabhängigen Anti-Establishment-Anwalt Watson Bryant. Doch Bryant sieht sich der vereinten Gewalt von FBI, Georgia Bureau of Investigation und Atlanta Police Department nicht gewachsen, den Namen seines Klienten reinzuwaschen und Richard gleichzeitig davon abzuhalten, Menschen Vertrauen zu schenken, die ihn zerstören wollen...

 

Kritik:

Der Fall Richard Jewell“, der auf wahren Ereignissen basiert, wurde von Clint Eastwood inszeniert. Die Verfilmung zeigt deutlich, was passiert, wenn die berichteten Sachverhalte die Wahrheit verschleiern. Der Film ist bestens mit Sam Rockwell, Kathy Bates, Jon Hamm und Paul Walter als Richard Jewell besetzt. Die Schauspieler harmonieren sehr gut zusammen und überraschen mit großartigen darstellerischen Leistungen.

Alles in allem wird von Clint Eastwood ein perfekt besetztes und beeindruckend verfilmtes Drama über eine mediale Hetzjagd, aus der der Held zum Täter gemacht wird, inszeniert. Musikalisch präsentiert der Film wunderschöne Countrymusik, die bestens zu dem beeindruckend verfilmten Bombenattentat auf einem Open-Airkonzert gewählt ist. In dem Drama geht es einmal mehr um das Thema Hetzjagd und es wird sehr berührend erzählt, was so eine Hetzjagd alles zerstören kann.

Endlich kommt der großartig besetzte Film, der eigentlich schon Mitte März 2020 starten sollte, ins Kino. Durch den Corona-Lockdown mussten die Fans von Clint Eastwood gut vier Monate länger warten, aber am 2. Juli ist es endlich soweit und „Der Fall Richard Jewell“ startet bundesweit im Kino. Erste Vorstellungen laufen bereits am kommenden Donnerstag, 25. Juni (z. B. im CinemaxX in München).