Das Haus am Meer

Genre: Drama

FSK: ab 6 Jahren

Darsteller: Ariane Ascaride, Jean-Pierre Darroussin, Gérard Meylan, Jacques Boudet, Anais, Demoustier, Robinson Stévenin,…

Produzenten: Robert Guédiguian, Marc Bordure

Regisseur: Robert Guédiguian

 

Verleih: FilmKinoText

Kinostart: 21.03.2019

 

Inhalt:

Als ihr Vater schwer erkrankt, kehren Angéle, eine Theaterschauspielerin und Joseph, ein idealistischer Gewerkschaftler in den kleinen Küstenort nahe Marseilles zurück, in dem sie aufgewachsen sind und in dem ihr Bruder Armand seit Jahren die Stellung im kleinen Restaurant der Familie hält. Zusammen müssen sie entscheiden wie es mit dem Haus, dem Restaurant und ihrem Vater weiter gehen soll.

Am Ort ihrer Kindheit und Jugend werden die drei Geschwister mit glücklichen und traurigen Erinnerungen konfrontiert, die sie wieder zueinander finden lassen...

 

Kritik:

Das Haus am Meer“ ist eine einfache Geschichte, die jene großen Probleme verhandeln, die nicht nur die französische Gesellschaft gegenwärtig umtreiben, sondern ganz Europa: Generationenkonflikte, zerstreute Familien, Klassenunterschiede, Flüchtlingselend und die alles entscheidende Frage danach, wie wir leben wollen?

In der Geschichte geht es um Mieterhöhung und Pflege im Alter.

Es wird gezeigt wie liebevoll man im Alter miteinander umgeht und dass man in guten wie in schlechten Tagen füreinander da ist.

Auf einfühlsame Weise zeigt der Film das früher alles besser, einfacher, aber vor allem auch alles günstiger war.

Der Film überrascht mit einer tollen Botschaft, die mal wieder, die Franzosen an uns weitergeben. Wunderschöne, aber auch zugleich spektakuläre Aufnahmen von der französischen Landschaft am Meer.

Auch die Flüchtlingskrise auf dem Mittelmeer wird in dem wunderschönen, aber auch einfühlsamen Film behandelt und das die Liebe viele Facetten hat, genau das zeigt der Film ebenfalls auf beeindruckende und humorvolle Weise.

Wenn man jemanden wirklich liebt, so sollte das Alter absolut keine Rolle spielen. Zusammenhalten und füreinander da sein bis das der Tod euch scheidet und darüber hinaus.

Alles in allem eine fröhliche Komödie mit einer ernstzunehmenden Botschaft und ein sehr ergreifender und emotionaler Film!