Das Familienfoto

Genre: Drama, Komödie

FSK: ohne Altersbeschränkung

Darsteller: Vanessa Paradis, Camille Cottin, Pierre Deladonchamps, Jean-Pierre Bacri, Chantal Lauby, Laurent Capelluto, Marc Ruchmann, Claudette Walker,...

Produzenten: Stan Collet, Frank Mettre, Eric Jehelmann, Philippe Rousselet

Regisseurin: Cécilia Rouaud

 

Verleih: Alamode Filmverleih

Kinostart: 16.05.2019

 

Inhalt:

Die drei Geschwister Gabrielle, Elsa und Mao könnten unterschiedlicher kaum sein: Gabrielle arbeitet als „lebende Statue“ und ist ihrem Sohn viel zu unkonventionell. Elsa hadert mit ihrem Kinderwunsch. Und der Spieleentwickler Mao ist trotz beruflichem Erfolg noch gar nicht richtig im Leben angekommen. Da haben ihre getrennt lebenden Eltern ganze Arbeit geleistet. Der Vater war nie da, die Mutter, eine Psychotherapeutin, mischte sich dagegen in alles ein. Und bis heute hat sich daran nichts geändert. Die normalste ist da noch die demente Großmutter. Als der Großvater stirb, ist die in alle Winde vertreute Familie gezwungen, sich zusammen zu raufen. Allein kann die alte Dame nicht bleiben, wie aber sollen die Kinder und Enkel eine Lösung für sie finden, wenn schon in ihrem eigenen Leben das pure Chaos herrscht...?

 

Kritik:

Warmherzig und mit feinsinnigem Humor erzählt die Regisseurin in „Das Familienfoto“, wie die Familie über diese Frage wieder zueinander findet.

In „Das Familienfoto“ geht es um Ängste, aber auch um Mobbing. In dem Film dreht sich alles um die Familie und um den Zusammenhalt. Nicht zuletzt steht aber auch die Liebe im Vordergrund. In der Botschaft wird auch gut übermittelt, dass man Veränderungen und Gefühle zulassen soll.

Der Film macht Spaß, lädt zum Schmunzeln ein und rührt letztendlich auch zu Tränen. Alles in allem ein wunderschöner, herzerwärmender französischer Film mit reichlich Humor, wie man ihn von französischen Filmemachern erwartet: Eine großartige Besetzung, wundervolle besinnliche und temporeiche Musik und eine tolle Thematik, in der es u. a. auch darum geht, dass man mal loslassen muss.