Christo - Walking on Water

Genre: Dokumentation

FSK: ohne Altersbeschränkung

Darsteller: Christo

Produzenten: Izabella Tzenkova, Valeria Giampietro, Marilena Mondati,...

Regisseur: Andrey M. Paounov

 

Verleih: Alamode Filmverleih

Kinostart: 11.04.2019

 

Inhalt:

Vor dem malerischen Bergpanorama der italienischen Alpen realisierte der legendäre Installationskünstler Christo 2016 auf dem Lego d´Iseo seine „Floating Piers“. Mit leuchtend gelben Stoffbahnen bespannte Stege aus schwankenden Pontons verbanden die beiden Inseln Monte Isola und San Paolo mit dem Ufer und zeichneten ein abstraktes Kunstwerk in die Landschaft. Das Werk existierte nur für 16 Tage, ermöglichte es aber über 1,2 Millionen Besuchern auf dem Wasser zu laufen...

 

Kritik:

Mit „Christo – Walking on Water“ wird der turbulente Entstehungsprozess dieses gigantischen Kunstwerkes verfolgt. Es entsteht ein humorvolles Porträt eines unberechenbaren Ausnahmekünstlers, der es schaffte Behörden, Sammler, Denkmalpfleger und Naturschützer für seine Idee zu gewinnen und seine Träume wahr werden zu lassen.

Humorvoll und lebendig erzählte Dokumentation über einen sehr sympathischen Künstler. Die Dokumentation zeigt beeindruckende Aufnahmen bei Sturm und Regen, aber auch bei strahlendem Sonnenschein.

Wenn man in etwas Profit sieht, ist es den Behörden egal wie weit sie gehen. Diese Botschaft wird auch gut übermittelt.

So spielt es auch absolut keine Rolle, wie lange etwas dauert, denn man muss auch wissen wann etwas vorbei ist.

Abgerundet wird die Geschichte von einzigartigen Luftaufnahmen. Der Film zeigt wunderschöne Landschaftsaufnahmen, ganz gleich ob in den Bergen oder in der Wüste.