Censor

Genre: Horror, Thriller

FSK: ab 16 Jahren

Darsteller: Niamh Algar, Michael Smiley, Nicholas Burns, Vincent Franklin, Sophia La Porta, Adrian Schiller, Clare Holman, Andrew Havill,…

Produzenten: Helen Sara Jones, Mary Burke, Lauren Dark, Kim Newman, Andy Starke,…

Regisseur: Prano Bailey-Bond

 

Verleih: Kinostar

Kinostart: 29.07.2021

 

Inhalt:

1985: Als Filmzensorin Enid einen unheimlichen Horrorfilm entdeckt, der sich direkt auf das mysteriöse Verschwinden ihrer Schwester zu beziehen scheint, entschließt sie das Puzzle hinter dem Film und seinem rätselhaften Regisseur zu entschlüsseln – eine Suche, die die Grenzen zwischen Fiktion und Realität auf erschreckende Weise verschwimmen lässt.

 

Kritik:

Durchdrungen von der glorreichen Ästhetik der 80er Jahre ist „Censor“ ein blutiger Liebesbrief an die VHS „video nasty“ Horror-Klassiker der Vergangenheit.

Originelle Darstellung im 80er Jahre Format. Es macht echt Spaß in der heutigen digitalen Zeit einen Horrorthriller zu schauen, der im VHS-Format aus den 80er Jahren spielt.

Allerdings sollte man abgehärtet sein und man darf auch keine schwachen Nerven haben.

Es ist ein Film, ganz ohne Technik, der aber trotzdem funktioniert. Durch „Censor“ sieht man mal wieder, dass man Filme auch ohne viel Computeranimationen machen kann. Der Film zeigt deutlich wie man in den 80er Jahren Filme gemacht hat und was sich seitdem verändert hat. Einfach toll, fesselnd und natürlich auch sehr authentisch und spannend gehalten.

Einfach ein gut gemachter Thriller fernab von den ganzen Klischees. Einfach nur mit einer grandiosen Maske, hervorragenden, schauspielerischen Leistungen und eine gelungene Story. Der Film zeigt, dass man gar nicht mehr braucht, denn es geht auch ohne die ganze Technik.

Ein wunderschönes Ende mit einzigartigen und phantasievollen Aufnahmen!