Bumblebee

Genre: Action, Abenteuer, Familie, Science Fiction

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Hailee Steinfeld, John Cena, Jorge Lendeborg Jr., Pamela Adlon, Stephen Schneider, Jason Drucker, Kenneth Choi, Ricardo Hoyos, Abby Quinn,…

Synchronstimmen: Justin Theroux, Angela Bassett, Peter Cullen, David Sobolov, Andrew Morgado, Dylan O´Brien

Produzenten: Lorenzo die Bonaventura, Michael Bay, Steven Spielberg, Brian Goldner, Mark Vahradian, Chris Brighan

Regisseur: Travis Knight

 

Verleih: Paramount Pictures Germany

Kinostart: 20.12.2018

 

Inhalt:

Im Jahr 1987 versteckt sich das mysteriöse Maschinenwesen Bumblebee in der Gestalt eines VW Käfers auf dem Schrottplatz einer kleinen kalifornischen Küstenstadt. Kurz vor ihrem 18ten Geburtstag und auf der Suche nach ihrem Platz im Leben, findet die rebellische Charlie den kaputten und kampfgeschwächten Bumblebee. Mit mechanischem Geschick beginnt sie ihn zu reparieren und lernt schnell, dass es sich keineswegs nur um eine alte Schrottmühle handelt.

 

Kritik:

Travis Knight lässt bei „Bumblebee“ seinen unglaublichen Phantasiereichtum spielen, was den Film garantiert auch bei der jüngeren Generation so beliebt macht. Nicht nur der Phantasiereichtum macht den Film so beliebt. So befinden sich bereits im Kinderzimmer von kleinen Mädchen und Buben die Spielfiguren, die es im Spielwarenladen gibt.

Es ist ein rundum gelungenes, unterhaltsames Familienabenteuer mit reichlich Humor und Spannung.

Legendäre Autos treffen auf großartige Synchronsprecher und eine wunderbare Besetzung, zu der vor allem auch Hailee Steinfeld, Jorge Lendeborg Jr. und Jason Drucker zählen. Besonders natürlich werden sich aber die Fans von der „Knutschkugel“, wie der Käfer in Kennerkreisen genannt wird, freuen. Dann das traditionelle Auto ist ebenfalls mit von der Partie!

„Bumblebee“ überzeugt mit spektakulären und atemberaubenden Explosionen, grandiosen 3D-Effekten und actiongeladenen Kampfszenen sowie einem wundervollen Soundtrack (Bon Jovi) und reichlich Humor. Der Film präsentiert auch eine einzigartige Freundschaft zwischen Mensch und Roboter/Auto, denn auch eine solche Gestalt kann Gefühle zeigen. Für all diejenigen, die auf Gefühlen anderer herumtrampeln oder diese für ihre Zwecke benutzen, ist dieser Film auch sehr zu empfehlen.

Man merkt auch deutlich, dass für „Bumblebee“ ein neuer Regisseur am Werk war, denn im Gegensatz zu den bisherigen „Transformers“ Abenteuern gibt es bei diesem Abenteuer eine Handlung mit guter Botschaft. Es wird nicht einfach drauf los geschossen und „Bumblebee“ wird außerdem von einer unterhaltsamen Geschichte abgerundet. Travis Knight sorgt für eine großartige Regieleistung mit einer liebevollen, spannenden Geschichte und überraschenden, bewegenden und unterhaltsamen Momenten.

Die Thematik ist sehr gut gewählt, denn durch die Freundschaft zwischen Mensch und sprechendem Auto/Roboter merkt man schnell wie stark die Gefühle zu anderen sein können, denn Charlie kämpft um das Leben von „Bee“ und dieser wiederum setzt sich für Charlie ein.

Gefühlvolle Musik wechselt sich mit actiongeladener Musik ab und nicht zuletzt geht es in dem Abenteuer auch um eine kleine Liebesgeschichte.

Ein gelungenes, spannendes und fesselndes Actionabenteuer für Jungen, aber bitte darauf achten, dass der Film eine Altersfreigabe von 12 Jahren hat, so dass davon abzuraten ist, mit unter 10-jährigen den Film anzuschauen. Es liegt also an der Vernunft der Eltern ob sie ihre kleinsten schon in einen Actionfilm mitnehmen.

Nicht zuletzt bleibt noch zu sagen, dass ein Auto auch nur ein Lebewesen mit Gefühlen ist. Abgerundet wird die großartige und zugleich spannende Geschichte von wunderschönen Aufnahmen!