Born to be Blue

Genre: Drama, Musik, Biografie

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Ethan Hawke, Carmen Ejogo, Callum Keith Rennie,…

Produzenten: Robert Budreau, Jennifer Jonas, Leonard Farlinger, Jake Seal,…

Regisseur: Robert Budreau

 

Verleih: Alamode Film

Kinostart: 8.06.2017

 

Inhalt:

Born to be Blue erzählt von einem Wendepunkt im Leben des legendären Jazz-Trompeters Chet Baker. Zehn Jahre nach seinem kometenhaften Aufstieg in den 50er Jahren, als Baker als der „James Dean of Jazz“ und „King of Cool“ gefeiert wurde, war er schon wieder am Ende. Zerrissen von seinen inneren Dämonen und den Exzessen des Musikerlebens, begegnet er einer Frau, mit der wieder alles möglich scheint. Angefeuert von seiner neuen Leidenschaft und ihrem bedingungslosen Glauben an ihn, kämpft sich Baker wieder zurück und erschafft so einige der unvergesslichen Musikaufnahmen seiner Karriere...

 

Kritik:

Ethan Hawke liefert schauspielerische Leistungen als Jazz-Ikone Chet Baker. Es ist eine beeindruckende Verfilmung über das Leben an einen der begnadetsten Musiker der Welt. In dem Film geht es in erster Linie um die Musik. Romantische und dramatische Momente kommen aber auch nicht zu kurz, die den Film zu einem fesselnden Drama machen.

Fans von Jazzmusik, aber auch von guter Musik sollten sich den Film auf jeden Fall anschauen. Durch die Verfilmung wird auch deutlich gemacht, wie schnell man sich mit Drogen ruinieren kann!