Body of Truth

Genre: Dokumentation

FSK: ab 12 Jahren

Darsteller: Marina Abramovic, Sigalit Landau, Shirin Neshat, Katharina Sieverding,...

Produzenten: Arek Gielnik, Sonia Otto, Dietmar Ratsch, Sonja Kilbertus, Urs Schnell

Regisseurin: Evelyn Schels

 

Verleih: NFP marketing & distribution

Kinostart: 10.09.2020

 

Inhalt:

„Body of Truth“ begleitet vier Künstlerinnen auf einer faszinierenden, emotionalen Reise durch ihre Biographien.

Ihre Lebensgeschichten sind geprägt von gesellschaftlichen Konflikten und persönlichen Erfahrungen mit Krieg, Gewalt und Unterdrückung – die sie in Kunst verwandeln. Die serbische Performance-Künstlerin Marina Abramovic, die israelische Video- und Installationskünstlerin Sigalit Landau, die iranische Foto- und Film-Künstlerin Shirin Neshat und die deutsche Foto-Künstlerin Katharina Sieverding stammen aus unterschiedlichen Kulturen. Sie alle verarbeiten provokativ und rücksichtslos ihre Verwundungen. Ihr Ausdrucksmittel ist das Persönlichste, was sie haben: ihr eigener Körper…

 

Kritik:

„Body of Truth“ beschreibt in dem Film vier starke Frauen, die sich von den Zwängen ihrer Geschichte befreien und auf diesem Weg einzigartige Kunstwerke schaffen. In „Body of Truth“ geht es aber auch ums Verarbeiten von Ereignissen, die einen seit vielen Jahren begleiten.

Beeindruckende Aufnahmen überzeugen in der Dokumentation, die durch die lebhaften Aufnahmen sehr unterhaltsam und keineswegs langweilig wirkt.

Tolle, wunderschöne Landschaftsaufnahmen runden die Dokumentation ab und lassen die Zuschauer ins Staunen versetzen!