Bayern - Sagenhaft

Genre: Dokumentation

FSK: ohne Altersbeschränkung

Darsteller: Monika Gruber,…

Produzent: Joseph Vilsmaier

Regisseur: Joseph Vilsmaier

 

Verleih: Perathon Verleih

Kinostart: 26.10.2017

 

Inhalt:

Joseph Vilsmaier zeigt in seiner neuen Kino-Dokumentation seine Heimat unter dem doppeldeutigen Titel „Bayern – Sagenhaft“. Feste, Bräuche und Traditionen gehen meist auf uralte Sagen und Legenden zurück und haben außerhalb von Bayern oft eine skurille Wirkung! Sagenhaft im Sinne von einmalig ist auch vieles in Bayerns Kunst und Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Sport.

Bayern – Sagenhaft“ zeigt rund 20% der Landschaft von oben und bis zu 80% von unten, um die Darstellung dessen, was Land und Leute ausmacht. Menschen aus allen 7 Bezirken zeigen, was die gemeinsame bayerische Lebensphilosophie von „Leben und leben lassen“ bedeutet und warum nicht nur das ganze Land, sondern jede Stadt und jedes Dorf so stolz auf seine Geschichte ist und sie gerne nachspielt...

 

Kritik:

Die Stimme des humorvollen Films über Land und Leute im weiß-blauen Freistaat ist Monika Gruber. Musikalisch hat Joseph Vilsmaier für seinen neuen Film wieder mit Hans-Jürgen Buchner von Haindling zusammengearbeitet, der wieder einmal einen wirklich gelungenen Soundtrack entworfen hat. Die Texte hat kein geringerer als Hannes Burger beigesteuert. In Bayern gibt es natürlich auch Probleme und Konflikte. In den 90 Minuten (solange dauert der Film) gelingt es hoffentlich einmal vom Alltag abzuschalten und Konflikte zu lösen.

In dem Film dreht sich alles um das traumhaft schöne Bundesland Bayern. Mit dem Weltall fängt er Film an. Von dort aus schwenkt die Kamera nach Berchtesgaden, wo es vom Kloster zum Neujahrskonzert bis hin zu den wunderschönen bayerischen Bergen geht. Der Film präsentiert das Bundesland Bayern von einer traumhaft schönen Seite.

Fans vom Wintersport kommen genauso auf die Kosten wie Tierfreunde und Freunde der bayerischen Berge und auch der Circus Krone zählt mit seinen Tieren und Artisten zu Bayern wie der Fasching, Haindling mit unvergesslicher Musik, das Deutsche Museum und die Landwirtschaft. Damals hat man noch zusammengehalten und sich gegenseitig geholfen.

Beeindruckende Luftaufnahmen, interessantes über die bayerische Kultur und die Wirtschaft. Der Film präsentiert auch einen Einblick in die berühmten Rokoko-Festspiele von Ansbach, „Klein-Venedig“ in Franken und die fränkischen Kirchen.

Die „Filser Buam“ dürfen sich in Bayern auch zur Kultur zählen und wie Markus Söder so schön festgestellt hat: „Bayern ist das schönste Land der Welt...“

Eine weitere bayerische Tradition in Bayern ist das Maibaum aufstellen alle 5 Jahre, zu dem natürlich auch wunderschöne Bilder gezeigt werden und der Further Drachenstich ist auch ein Besuch wert. Wer schon einmal da war, wird dies sicherlich auch bestätigen können.

Von der internationalen Bodenseeregatta führt der Weg in die Bavaria Filmstadt, zum Olympiastadion und zum Fußball in die Allianz Arena.

Zur Kultur in Bayern zählen auch die zahlreichen Kloster, wie z. B. das Benediktinerkloster in Metten. Von dort aus geht die Reise weiter nach Regensburg und zum Himalaya-Park.

Bayern ist weltoffen und immer offen für fremde Kulturen und wer es noch nicht wusste, der sollte besonders bei den Aufnahmen vom traditionellen Hopfenzupfen aufpassen, dass es in Bayern tatsächlich gibt. Dort wird dann auch die bayerische Hopfenkönigin gewählt. Ein weiteres Highlight ist die Burg Trausnitz in Landshut. In Landshut wird alle 4 Jahre die Fürstenhochzeit aufgeführt.

Erinnerungen ans Mittelalter gibt es beim Mittelalterfest in Kaltenberg und Altötting wird auch das „Herz von Bayern“ genannt. 1810 wurde durch die Hochzeit von Kronprinz Ludwig von Bayern und Therese Charlotte Louise von Sachsen-Hildburghausen das Oktoberfest erfunden. Das Arbeiten auf der Wiesn ist eine Herausforderung und die Schilderungen über den bayerischen Fortschritt der Medizin sind ebenso interessant wie das Martinsfest, dass in Bayern mit Kirchenspiel, Pferd, Martinsfeuer und -gänsen gefeiert wird.

Durch den Film wird auch erklärt, dass der Wolf wie der Drache ein Symbol des Bösen ist und der Winter ist in Bayern etwas ganz besonderes. Neben dem Schlittenhunderennen gibt es einen Krampuslauf und die romantischen Christkindlesmärkte erfreuen sich nicht nur in Altötting, Nürnberg oder Berchtesgaden von großer Beliebtheit.

Alles in allem bietet der Film eine bunte Zusammenstellung über Bayern mit beeindruckenden Aufnahmen, kulturellen Highlights, bayerischem Humor und mit tollen, humorvollen Erzählungen von Monika Gruber und einer erstklassigen Musik von „Haindling“. „Bayern ist und bleibt ein Paradies!“

 

 

Fotos von dem Pressescreening im Filmtheater am Sendlinger Tor gibt es hier http://future-image.de/searchresult.html?suche=Pressescreening+Bayern+Sagenhaft !