Ausgeflogen

Genre: Drama, Komödie

FSK: ab 6 Jahren

Darsteller: Sandrine Kimberlain, Thais Alessandrin, Victor Belmondo, Michael Lumiére, Camille Claris, Arnaud Valois, Patrick Chesnais, Kyan Khojandi,…

Produzenten: Jérome Seydoux, Lisa Azuelos, Julien Madon, Serge de Poucques,...

Regisseurin: Lisa Azuelos

 

Verleih: Alamode Film

Kinostart: 18.07.2019

 

Inhalt:

Héloise steht mitten im Leben – sie hat drei Kinder, ist Single und führt ihr eigenes Restaurant. Doch als ihre jüngste Tochter Jade als Letzte das Nest verlässt und in Kanada studieren will, gerät sie in eine existentielle Krise. Wie konnte ihre süße Kleine bloß so schnell erwachsen werden? Ihre liebevollen Erinnerungen an Jades Kindheit kann Héloise nur schwer mit der selbstbewussten jungen Frau in Einklang bringen, die jetzt vor ihr steht. Als Jades Abreise näher rückt, versucht die Mutter jeden Moment, der ihr mit der Tochter bleibt, mit dem Handy festzuhalten und vergisst dabei fast, die gemeinsame Zeit zu genießen. Stets waren die Kinder für sie der Mittelpunkt und Héloise wird mehr und mehr bewusst, dass sich das Leben nun grundlegend ändern wird...

 

 

Kritik:

„Ausgeflogen“ ist eine berührende Komödie mit einem lebensfrohen, aber auch nostalgischen Blick in die Zukunft. In dem Film geht es um eine moderne Frau und Mutter, die an einem Wendepunkt in ihrem Leben steht. Es ist aber auch ein emotionaler Film über Familienzusammenhalt, Loslassen und Neuanfänge.

Auf alle Fälle aber ist „Ausgeflogen“ eine Liebeserklärung an alle Mütter dieser Welt!

Nicht zuletzt ist es aber auch ein toller französischer Film über Abitur, Studium, Stress und die ganz normalen Alltagsprobleme einer Familie.

Der Film zeigt wunderschöne und berührende Momente einer Familie über das Heranwachsen der Kinder von der Geburt bis zum Erwachsensein und präsentiert auch zahlreiche Szenen, in denen man sich als Eltern selbst wiedererkennen kann.

Gefühlvolle Musik trifft auf eine traumhaft schöne Geschichte und wunderschöne Landschaftsaufnahmen. Ein Film mit großartigen Leistungen aller Schauspieler, besonders aber von Sandrine Kimberlain, die ihre Rolle als „zärtliche Frau“ in all ihren Facetten einfühlsam und brillant interpretiert. Der Film bringt zum Lachen, aber auch zum Weinen!

Alles in allem eine rührende Hommage an all die Mütter, die sich für ihre Kinder aufopfern und einsame Königinnen der Herzen sind...