Auguste Rodin

Genre: Drama

FSK: ab 6 Jahren

Darsteller: Vincent Lindon, Izïa Higelin, Séverine Caneele, Edward Akrout, Olivia Baes, Lea Jackson,…

Produzenten: Kristina Larsen, Charles S. Cohen, Patrick Quinet, Philippe Logie, Arlette Zylberberg

Regisseur: Jacques Doillon

 

Verleih: Wild Bunch Germany

Kinostart: 31.08.2017

 

Inhalt:

Paris im Jahr 1880: Auguste Rodin ist bis heute einer der brillantesten Bildhauer. Mit 40 Jahren bekam er seinen ersten Staatsauftrag: Das Höllentor, das zu seinem Lebenswerk werden sollte. In dieser Zeit lernt Rodin die junge Camille Claudel kennen. Sie ist nicht nur seine begabteste Schülerin, sondern bald auch, über ein Jahrzehnt, seine Geliebte. Sie ist handwerklich ebenbürtig, eine emanzipierte Frau und ihrer Zeit weit voraus, wie er. Allerdings muss sie ihn teilen und das nicht nur mit seiner Dauerlebensgefährtin Rose Beuret, sondern auch mit zahlreichen anderen Affären, die der Ausnahmekünstler mit seinen Modellen und Assistentinnen zu haben pflegt. Camille beendet die Beziehung mehrmals...

 

Kritik:

Beeindruckende Kunst verdient es, verfilmt zu werden. Auguste Rodin ist ein außergewöhnlicher Künstler, dem eine traumhaft schöne Verfilmung über sein Lebenswerk gewidmet wurde.

Es ist nicht nur eine beeindruckende Biografie über einen einzigartigen Künstler, sondern auch eine ganz besondere romantische Liebesgeschichte mit einem herzerwärmenden und gefühlvollen Soundtrack.

Alles in allem eine berührende, ernste und romantische Liebesgeschichte!