Annette

Genre: Musical, Romantik, Drama - FSK: ab 12 Jahren - Darsteller: Adam Driver, Marion Cotillard, Simon Helberg, Devyn McDowell, Russell Mael, Ron Mael, Angéle, Rila Fukushima,… - Produzenten: Charles Gillibert, Paul Dominique Vacharasinthu, Adam Driver, Fabian Gasmia,… - Regisseur: Leos Carax

 

Verleih: Alamode Film - Kinostart: 16.12.2021

 

Inhalt:

Ann ist eine berühmte Opernsängerin, Henry ein polarisierender Stand-Up Comedian. So unterschiedlich die beiden sind, so tief ist ihre Liebe. Als mediengefeiertes Star-Pärchen brausen sie durch die Häuserschluchten von Los Angeles, an blendenden Leuchtreklamen vorbei, und singen, „we love each other so much“ in ihrem idyllischen Strandhaus. Doch die Geburt ihres ersten Kindes, Annette, eines geheimnisvollen Mädchens mit einem außergewöhnlichen Schicksal, wird ihr Leben auf den Kopf stellen…

 

Kritik:

„Annette“ ist ein rauschhaftes, furioses Werk, das von der Musik der Art-Pop-Pioniere Sparks getrieben wird und durch seine ungewöhnliche Inszenierung subtile Zwischentöne erfährt. Großartig und sehr stark gespielt von Adam Driver und Marion Cotillard. Beides herausragende Schauspieler, die ihre Rollen mit sehr viel Gefühl und Aussagekraft spielen. Adam Driver zeigt mal wieder, dass er ein großartiger Schauspieler ist, der wirklich jede Rolle spielen kann, ganz gleich ob Action oder Romantik, denn mit seiner Rolle in „Annette“ zeigt er, dass er auch unheimlich romantisch und musikalisch sein kann. Adam Driver spielt die Rolle des liebevollen Vaters und Ehemanns perfekt.

„Annette“ ist ein intensives Drama voller mitreißender Musik und Momenten eindringlicher Schönheit und trockenem Humor.

Die Geschichte, die sich die Themen um Arm und Reich vornimmt, ist unterhaltsam und spannend zugleich. Vollgepackt mit jeder Menge Musik und Romantik. Der Film sagt auch aus, dass nicht jeder perfekt sein kann, man aber trotzdem jeden so nehmen soll, wie er ist.

Auf beeindruckende Weise wird thematisiert wie schnell die Karriere zu Ende sein kann. Erst ist man ein gefeierter Star und kurze Zeit später wollen die Fans von einem nichts mehr wissen.

Spektakuläre, authentische Aufnahmen auf dem Schiff. Die Aufnahmen bei Sturm, Blitz und Donner auf dem offenen Meer überzeugen. In der Geschichte geht es aber auch um Rache, unerfüllte Liebe und Intrigen.

Der Film zeigt auf berührende Weise wie schnell es gehen kann, eine Karriere zu zerstören. Es wird aber auch deutlich gezeigt, dass sich die Liebe rächt…

Nicht zuletzt geht es in der Geschichte auch um Vergebung, Verzeihung, Macht und Eifersucht. Alles in allem eine beeindruckende, sowie zu Tränen rührende Geschichte, die wieder einmal zeigt, dass man ein Kind nie für seine Zwecke benutzen und gegen den anderen ausspielen soll. Abgerundet wird der Film von wunderschöner Musik von den „Sparks“, die mit ihrer Musik zu einem ganz besonderen Film beitragen. In der Musik steckt jede Menge Gefühl und Ausdruckskraft und überzeugt voll und ganz.

Nun kann man hoffen, dass möglichst viele Musical-Fans, aber auch Fans von Adam Driver und Marion Cotillard den Weg ins Kino finden und sich die wunderschöne rührende, spannende, humorvolle und ernste Geschichte mit brillanten Leistungen und der wunderschönen Musik anschauen.