Ailos Reise

Genre: Familie, Naturdokumentation

FSK: ohne Altersbeschränkung

Erzählt von: Anke Engelke,…

Regisseur: Guillaume Maidatchevsky

 

Verleih: NFP marketing & distribution / Ascot Elite Entertainment

Kinostart: 14.02.2019

 

Inhalt:

Für ein kleines Rentier wie Ailo ist die Welt ein großes Abenteuer! Geboren in der wilden und majestätischen Natur Lapplands, muss Ailo zusammen mit seiner Herde eine gefährliche Reise durch die gefrorene Taiga, vorbei an imposanten Fjorden und unwegsamen Bergen antreten, die ein ganzes Jahr dauern wird. Jeder neue Tag bringt für Ailo Überraschungen, aber auch Gefahren: Er trifft auf Polarfüchse, Lemminge, Adler, Wölfe, Eichhörnchen und Hermeline – harmlose Tiere und solche, vor denen sich ein kleines Rentier in Acht nehmen sollte. An der Seite seiner Mutter lernt Ailo zu überleben und wächst auf der Wanderung seiner Herde durchs wilde Lappland zu einem großen Rentier heran...

 

Kritik:

Ailos Reise“ ist eine Geschichte im Herzen der spektakulären Natur Lapplands. Die Naturdokumentation zeigt die Reise eines kleinen Rentierjungen und seiner Herde über hunderte Kilometer durch unberührte Landschaften: Jeder Tag ein neues Abenteuer!

Es ist auch nicht nur ein Film, es ist eine herzerwärmende Geschichte für die ganze Familie, die viel mehr ist als eine bloße Natur-Dokumentation. Der Film bietet viel wissenswertes und lehrreiches für den HSU-Unterricht an Grundschulen. Kindgerechte Erklärungen über die Rentiere und das Leben der Herde. Anke Engelke erzählt die Geschichte liebevoll, einfühlsam und kindgerecht.

Beeindruckende und spektakuläre Tier- und Landschaftsaufnahmen runden das Natur-Spektakel ab. Der Film zeigt auf berührende Weise, dass auch Tiere mutig sein und Durchhaltevermögen haben müssen.

Rentiere werden auch „Die Läufer des hohen Nordens“ genannt.

Ein Film für alle Tier- und Naturfreunde, aber auch ein Highlight für Fotografen!

In Lappland leben nur 200 Polarfüchse in freier Wildbahn. Mann und Frau bleiben bei den Polarfüchsen ein Leben lang zusammen, anders ist es bei den Rentieren.

Mit Mut und Willenskraft findet ein Rentier zurück zu seiner Herde.

Sie leben dort wo die atemberaubenden Polarlichter leuchten.

Mal sind sie die Jäger, mal die Gejagten, das ist der Kreislauf des Lebens!

Es gibt Tage an denen man hungert, kalte und traurige Tage, aber ab und zu gibt es auch Glückstage!