Zur 1200-Jahr-Feier in Hohenbrunn lebt der ABBA Mythos neu auf

ABBA ist Kult. Die Musik aus den 70er Jahren ist legendär und überall dort, wo die Musik gespielt wird, reißt die Stimmung nicht ab. So war es auch am Freitagabend (30. Mai) bei der ABBA-Night zur 1200-Jahr-Feier in Hohenbrunn. Die Band WATERLOO aus dem Norden von Deutschland kam extra zu dem Jubiläum der Gemeinde Hohenbrunn nach Bayern, um die Hohenbrunner in die Zeit der 70er Jahre zurückzuversetzen. Schon am Eingang konnte man zahlreiche Glitzerkostüme entdecken. Die Hohenbrunner feierten eine großartige 70er Jahre Party mit allem was dazugehört. Kleine und große Fans von ABBA ließen sich von dem Sound verzaubern, ließen sich in eine Zeit zurückversetzen, die noch lange in unseren Herzen bleiben wird.

Das der Mythos in Glitzeroutfit und Plateauschuhen noch lange nicht ausgestorben ist, dass bewies die Hamburger ABBA-Band „Waterloo“ in einer spektakulären ABBA – Night. Bei frühlingshaften Temperaturen heizten sie den gut 2500 Fans im Festzelt kräftig ein. Kleine und große Fans tanzten auf der Tanzfläche und ließen sich von dem großartigen Sound mitreißen.

ABBA ist nicht nur irgendeine Band, ABBA war und ist ein Lebensgefühl, von dem sich in Hohenbrunn auch Bürgermeister Stefan Strassmeier mitreißen ließ.

Die Band „Waterloo“ präsentierte alle Kultsongs in einer aufregenden Show mit original getreuen Kostümen und einer sensationellen Bühnenshow. Es durfte kein Song fehlen und wer die Band schon von Open Air Veranstaltungen in der Münchner Residenz kennt, wird gemerkt haben, dass sie das Repertoire von Jahr zu Jahr überarbeiten und weitere Songs hinzufügen. Fehlen durften aber auch „Mamma Mia“ mit dem legendären Fingertanz und „People Need Love“, mit dem die Ära ABBA letztendlich begonnen hat, nicht. Im Repertoire hatten sie aber auch Songs wie „Why Did It Have To Be Me“, „SOS“, „Eagle“, „Voulez Vous“, „Chiquitita“ und „Gimme Gimme Gimme“. Mit „Rock Me“ und dem „Summernight City“ und einem grandiosen Schlagzeug-Solo wurde es an dem Abend rockig, aber natürlich ließen sie es sich auch nicht nehmen, den Song „Dancing Queen“ zum Besten zu geben, auf den die Besucher im Festzelt sehnlichst gewartet haben.

Mit „Waterloo“, dem Titel, nach dem sich die Band aus Hamburg benannt hat, wollten sich die Musiker von dem großartigen Publikum verabschieden. Daraus wurde natürlich nichts, denn die Fans forderten lautstark nach einer Zugabe. Dem Wunsch kam die Band natürlich nach und so legten sie mit „Does Your Mother Know“ und „Thank You For The Music“ einen wunderbaren Konzertabschluss hin.

Für die Band war aber noch lange nicht Schluss, denn nach einer kurzen Pause ging es für die Musiker frisch erholt und neu gestylt weiter mit Party- und Schlagersongs. Aus der ABBA-Band „Waterloo“ wurde die Showband „Cover Shake“, die den Festzeltbesuchern mit Songs wie „Atemlos durch die Nacht“, „We Will Survive“, „Ein Stern, der deinen Namen trägt“, „Nossa“, „Wahnsinn“, „Tage wie diese“ und einem AC/DC-Medley kräftig einheizten. Die Tanzfläche war bis in die frühen Morgenstunden voll besetzt.

In den Livemusik-Pausen wurden die Gäste von einem DJ musikalisch unterhalten. Eine rundum gelungene ABBA- und Partynacht, die sowohl bei der Band als auch den Gästen für Begeisterung sorgte, ging weit nach Mitternacht zu Ende.


 

Fotos von der spektakulären ABBA-Show mit Waterloo gibt es genau hier https://www.pictrs.com/fotoagentur-schoenberger/5549715?l=de&page=1 !
 

Fotos von der Party- und Schlagernacht mit „Cover Shake“ gibt es hier https://www.pictrs.com/fotoagentur-schoenberger/8748238/grossartige-party-und-schlagernacht-mit-cover-shake-im-festzelt-hohenbrunn?l=de !

 

Fotos vom volkstümlichen Nachmittag bei der 1200-Jahr-Feier Hohenbrunn mit den „Brugger Buam gibt es hier http://www.pictrs.com/fotoagentur-schoenberger/4075484/brugger-buam-begeistern-beim-volkstuemlichen-nachmittag-zur-1200-jahr-feier-in-hohenbrunn?l=de !