Statt Livemusik von seiner neuen CD gab es ein Selfie mit Olly Murs

Ursprünglich wollte Olly Murs am 26. November auf der Saturn Showbühne in München aus seinem neuen Album „Never Been Better“ ein paar Songs live präsentieren. Da er aber am 27. November ein Konzert in München in der BMW-Welt gibt und gesundheitlich etwas angeschlagen ist, musste er seine Fans mit Autogrammen und Fotos vertrösten, weil er seine Stimme schonen muß. Erste enttäuschte Gesichter machten sich breit.

Als er dann endlich mit ca. 15 Minuten Verspätung vor seine gut 200 Fans trat, wurde die Enttäuschung größer. Jetzt hieß es nämlich, er schreibt keine Autogramme bzw. nur für diejenigen, die auch sein neues Album kaufen würden.

Bevor die Fotosession losging, beantwortete er dem Moderator Andy Wenzel noch Fragen zur CD und sprach über Fußball. Etwa 200 Fans waren gekommen, die weitesten aus Berlin. Alle wollten sie ihr Idol treffen. Obwohl es nur ein kurzes Treffen war, der Sänger hatte gerade mal Zeit für ein gemeinsames Foto oder Selfie, strahlten die überwiegend weiblichen Anhänger übers ganze Gesicht.

Für besonders treue Fans gab es ein Küsschen, eine Umarmung oder gar eine Videobotschaft. Das war aber auch die einzige nette Geste, die Olly für seine Fans an dem Nachmittag übrig hatte.

Gefreut haben sich seine Fans aber trotzdem, nämlich darüber, dass sie ihr Idol einmal persönlich getroffen haben und berühren konnten. Jetzt ist die Welt wieder in Ordnung und alle sind sie glücklich. Zumindest diejenigen, die das Glück hatten, ein Küsschen von „ihrem“ Olly zu bekommen.

Musikalische Einstimmung auf das neue Album, denn schließlich war es ja eine CD-Präsentation, gab es vom Band. Autogramme nur für diejenigen, die sich das neue Album gekauft haben und für alle gab es einen gut gelaunten Olly Murs.

 

 

Fotos von der „kleinen“ Autogrammstunde gibt es genau hier https://www.pictrs.com/fotoagentur-schoenberger/2205098/statt-livemusik-von-seiner-neuen-cd-gab-es-ein-selfie-mit-olly-murs?l=de !