„Elvis Presley lebt“

Erstmals tourte die Show „Elvis Presley – On Stage“ in Deutschland. Halt machte sie auch in München. Am 6. Juni kamen zahlreiche Fans des legendären Musikers wahrhaftig auf ihre Kosten. Es war eine Show, die die alten Zeiten wieder einmal hochleben ließ. Mit all den bekannten Songs, ganz gleich ob „Jailhouse Rock“, „Blue Suede Shoes“ und „These Man With Broken Hearts“ erlebten die Konzertbesucher eine beeindruckende Show und zugleich einen „echten“ virtuellen Elvis. Die Besucher kamen in der Live-Show dem King so nah wie möglich. Auf eine semitransparente Leinwand wurden Filmsequenzen mit Elvis Presley projiziert. All diese Film-Bilder wurden bei den legendären Shows in Las Vegas aufgezeichnet. Auf der Bühne wurde der „virtuelle“ Elvis von einer erstklassigen Band begleitet, die neben zahlreichen Gitarrensolos auch ein Schlagzeugsolo und Solos an den Blasinstrumenten zum Besten gaben.

Es ist zwar nicht das gleiche, als wenn der echte Elvis auf der Bühne steht, aber auf jedenfall konnten sich die zahlreichen Besucher in eine echte Show hineinversetzen. Die Aufnahmen, die für die Show als Filmsequenzen verarbeitet wurden, sind im Jahr 1970 entstanden, als sich der King nach mehreren Jahren Pause auf einer Gastspielreise in Las Vegas befand und sein Comeback einläutete.

Das Elvis nicht nur durch seine Rock´n´Roll Klassiker bekannt war, das präsentierte die Live-Show mit Gospel-Songs.

Auf jedenfall war es aber eine wunderbare Erinnerung an den King of Rock´n´Roll. Die gut 2-stündige Show hat wieder einmal bewiesen, dass Elvis lebt. Er lebt, und wie...

Einziger Kritikpunkt war der Ton, dem man sicherlich das Alter des Videos angehört hat. Durch die Lautstärke der Stimme von Elvis war die Liveband auf der Bühne deutlich zu laut, so dass manchmal die sympathische Stimme des Sängers nicht zu hören war, weil man nur die Instrumente hörte.

Zum Schluss gab es dann noch zwei Highlights. Mit dem Song „The Wonder Of You“ verabschiedete sich der „virtuelle“ Elvis von seinen Fans, die ihn mit Standing Ovations im ausverkauften Circus Krone kräftig feierten.

Bevor sich die Liveband vor der Leinwand verabschiedete, gab es mit „I Can´t Falling In Love“ und der Südstaaten Hymne, dem „Dixieland“ noch eine großartige Zugabe, die auch den letzten Zweifler überzeugte.

 

Fotos von der großartigen Live-Show mit tollen Licht- und Soundeffekten gibt es genau hier https://www.pictrs.com/fotoagentur-schoenberger/2870530/elvis-presley-lebt?l=de !